„Squid Game“: Hier gibt es den Look zum Serien-Hype

Judith HeedeJudith Heede | 22.11.2021, 18:25 Uhr
Squid Game Jumper trend
Squid Game Jumper trend

IMAGO / ZUMA Wire

Selten hat eine Serie für so viel Aufregung gesorgt wie „Squid Game“. Hardcore-Fans können jetzt sogar den grünen Anzug aus dem koreanischen Netflix-Hit nachkaufen.

Ganz Deutschland spricht über die Netflix Serie „Squid Game“ und wer mitreden will, muss wissen, was mit „Grünes Licht, Rotes Licht“ oder „Gganbu“ gemeint ist. Doch die Serien-Sensation aus Korea ist mittlerweile nicht nur in den deutschen Wohnzimmern angekommen, sondern auch auf der Straße und in unseren Kleiderschränken: der „Squid Game“-Look geht um…

View this post on Instagram A post shared by ?????? (@leeyoum262)

Hier gibt es die grünen Trainingsanzüge

Und wie sieht der „Squid Game“-Look aus? Lässig und grün. Modemarken und Fashion Stores von Adidas bis Zara verkaufen nämlich die grünen Tracksuits mit den weißen Streifen und verleihen dem Trainingsanzug neuen Kult-Status. Der lässige Retro-Look wirkt mit den weißen Sneakern, wie sie in der Serie getragen werden, besonders authentisch. Es gibt Modelle mit den Nummern auf der Brust, besser gefallen uns jedoch schlichte Varianten, die sich auch nach Halloween noch sehen lassen können. Vor allem die Modelle von Zara und Puma haben es uns angetan!

Squid Game Jumper
Street Style von der Fashion Week Stockholm.

IMAGO / Runway Manhattan

So stylt man jetzt den „Squid Game“-Look

Für alle, die den „Squid Game“-Style auch nach Halloween noch tragen wollen, empfiehlt es sich, entweder auf ein Modell ohne Nummer auf der Jacke zu setzen oder den Anzug nicht als Total-Look zu tragen. Zusammen mit einer Jeans und einem weißen Shirt sieht die Trainingsjacke zum Beispiel super lässig aus und peppt das sportliche Freizeit-Outfit sofort auf. Mit Sneakern und Hoodie wirkt die Jogginghose besonders cool, mit Pumps und Bluse wird sie sogar ausgehfein.

View this post on Instagram A post shared by Louis Vuitton (@louisvuitton)

Luxuslabels machen jetzt Jogginganzüge

Im Gegensatz zu früheren Erfolgen des Streaming-Giganten Netflix wie „Bridgerton“ und „The Queen’s Gambit“, ist „Squid Game“ wenig glamourös und nicht die Art von Serie, die vermuten lässt, Fashion Trends zu setzen. Die Charaktere tragen banale grüne Trainingsanzüge und werden gezwungen, Kinderspiele auf Leben und Tod zu spielen, um ihre Geldschulden zu begleichen. Schiedsrichter in pinkfarbenen Trainingsanzügen und schwarzen Masken beobachten das Spektakel (und erschießen jeden, der gegen die Spielregeln verstößt).

Laut einer Sprecherin der Shopping-Plattform Lyst sind „die weltweiten Suchanfragen nach retro-inspirierten Trainingsanzügen, weißen Slip-on-Sneakern, roten Boiler Suits und weißen nummerierten T-Shirts in die Höhe geschnellt“. Das Interesse an Trainingsanzügen habe sich seit dem Start der Serie Mitte September fast verdoppelt und die Suchanfragen nach weißen Turnschuhen seien um 145 Prozent gestiegen.

Auch das Luxuslabel Louis Vuitton ist sofort auf den Trendzug aufgesprungen und hat HoYeon Jung, den weiblichen Star von „Squid Game“, als Markenbotschafterin unter Vertrag genommen, kaum dass die Show veröffentlicht worden war. Damit ist die Serie offiziell en vogue und bei den Fashion-Profis hoch im Kurs. Doch warum stehen alle so auf den grünen „Squid Game“-Style?

View this post on Instagram A post shared by Hoyeon Jung(Chung) (@hoooooyeony)

Deswegen ist der „Squid Game“-Style jetzt so trendy

Trainingsanzüge sind nach Monaten der covidbedingten Isolation zum meist getragenen Kleidungsstück geworden und das selbst im Home-Office. Klar, denn kombiniert mit Bluse oder Hemd macht man vorm Rechner immer eine gute Zoom-Figur. Seit dem Beginn der Pandemie ist die Nachfrage nach bequemer Kleidung extrem gestiegen und der comfy Einheitslook aus der Serie vermittelt dem Zuschauer ein Gefühl von Zusammenhalt und Identifikation. In Zeiten von Einsamkeit, Angst und Krankheit – ein (grüner) Hoffnungsschimmer.