10.02.2020 22:54 Uhr

Die schlimmsten Looks der Oscars 2020

Foto: Nick Agro / ©A.M.P.A.S.

Neben beeindruckenden Auftritten hatte die diesjährige Oscarverleihung ins Los Angeles auch so einige Fashionfehltritte zu bieten. Die Schauspielerinnen Saoirse Ronan, Laura Dern und Penélope Cruz scheiterten bei ihrer Outfitauswahl bedauerlicherweise völlig und konnten ihre Fans diesmal nicht um den Finger wickeln.

Saoirse Ronan

Saoirse erschien in einer sehr extravaganten Kreation, die sie sofort zwei Meter breiter wirken ließ. Das Kleid der 25-Jährigen setzte sich aus mehreren Etappen zusammen. Das Oberteil bestand aus dreieckigen Trägern und einer großen Rüsche, die an ein verwelktes Gänseblümchen erinnerte.

Die schlimmsten Looks der Oscars 2020

Foto: Nick Agro / ©A.M.P.A.S.

Darunter türmte sich ein hellblauer Rock auf, der zum Boden hin weit auslief. Auch die Farbzusammenstellung ist eher fraglich als vorteilhaft und konnte Ronan ganz und gar nicht schmeicheln. Vollendet wurde der Look durch einen viel zu kurzen Pony und auffällige Statementringe.

Die schlimmsten Looks der Oscars 2020

Foto: Nick Agro / ©A.M.P.A.S.

Laura Dern

Auch Laura Dern verfehlte das Ziel und konnte mit ihrem Styling nicht punkten. Die 53-Jährige gewann zwar einen Award als beste Nebendarstellerin, ihr Outfit ist allerdings noch deutlich zu übertreffen.

Ihre bodenlange Robe konzentrierte sich auf die klassische Farbkombination aus Schwarz und Weiß. Die Basis des Kleides bestand aus einem matten eher festen Material, welches unschön zu Boden fiel. Leider betonte der Schnitt Lauras schöne Figur auf keinste Weise. Am Dekolleté war eine schwarze Applikation aus Bommeln und Fransen angebracht, die an altmodische Gardinen aus Großmutters besten Zeiten erinnerte.

Die schlimmsten Looks der Oscars 2020

Foto: imago images / Future Image D. Bedrosian

Penélope Cruz

Auf der sonst so modebewussten Penélope Cruz lasteten hohe Erwartungen. Doch auch sie griff bei den Oscars daneben. Die 45-Jährige zeigte sich in einem schwarzen Vokuhila-Kleid, welches den Eindruck erweckte, dass sie sich nach der Preisverleihung auf den Weg zu einer Beerdigung machen möchte.

Dieser Effekt entstand durch die kuriose weiße Blume, die ihr Oberteil zierte. In Kombination mit dem schimmernden Satinstoff wirkte Cruz fast puppenhaft. Sämtliche Stilelemente, die hier vermengt wurden, passten keineswegs zueinander und hinterließen einen verwirrenden Nachgeschmack.

Wir hoffen die Damen finden bis zum nächsten Event zu ihrem guten Geschmack zurück. (HA)

Hier gibt’s noch viel schlimmere Roben!