12.10.2020 17:26 Uhr

Dirigent Donald Runnicles in den Adelsstand erhoben

Geadelt von der Queen: Der Generalmusikdirektor der Deutschen Oper Berlin darf sich künftig Sir Donald nennen.

Sophia Kembowski/dpa

Der Generalmusikdirektor der Deutschen Oper in Berlin, Donald Runnicles, ist in Großbritannien in den niederen Adelsstand erhoben worden.

Queen Elizabeth II. würdigt damit seine Verdienste um die Musik. „Wir beglückwünschen unseren Chefdirigenten von ganzem Herzen, auch wenn es sicher einige Zeit dauern wird, bis wir uns alle an die Anrede ‚Sir Donald‘ gewöhnt haben werden“, teilte Intendant Dietmar Schwarz am Montag mit.

Die Liste der Namen war am Freitag veröffentlicht worden. Runnicles (65) stammt aus Schottland und ist seit 2009 Generalmusikdirektor der Deutschen Oper.

Copyright 2020, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten