Montag, 2. Dezember 2013 11:41 Uhr

Die Beckhams fast komplett bei Fußball-Filmpremiere in London

Die Beckhams zeigten sich gestern fast vollständig versammelt bei einer bei Fußball-Filmpremiere in London. Am Welt-AIDS-Tag zeigten sich die Jungs in adretten Anzügen mit einem roten Schleifchen. Während die Herren der Schöpfung um die Wette lächelten, zog Matriarchin Victoria Beckham die übliche Rote-Teppich-Schnute.

Die Beckhams bei Fußball-Filmpremiere in London

Der frühere Fußballstar David (38) ist von der anrührenden Wirkung des Manchester-United-Films ‚Class of ’92‘ – über den wir bereits berichteten – überzeugt.

Wenn seine Mutter den Streifen sehe, werde sie ein paar Tränen vergießen – da sei er sicher, sagte Beckham am Sonntag bei der Premiere des Films in London. Er kam gemeinsam mit Frau Victoria (39), die später twitterte, sie sei „so, so stolz“, und den drei Söhnen Brooklyn Joseph, Romeo James und Cruz zu der Feier.

Die Beckhams bei Fußball-Filmpremiere in London

Die Dokumentation ‚Class of 92‘ zeigt den Aufstieg von sechs jungen Manchester United Fußball-Talenten, darunter Paul Scholes, Phil Neville, Ryan Giggs, Nicky Butt, Gary Neville und eben David Beckham, der mit seiner Familie für das meiste Blitzlicht-Gewitter sorgte.

In der Doku erzählt der 38-jährige Fußball-Rentner unter anderem, wie er 1991 als 16-Jähriger in die Fußballjugend von Manchester United aufgenommen wurde und als Aufnahmeritual vor seinen Teamkollegen masturbieren musste. (dpa/Bang)

Fotos: WENN.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren