Digitalfotos und die liebe Ordnung

Formatproblem: Digitalfotos und die liebe Ordnung. Symbolbild

Catherine Waibel/dpa-tmn

03.02.2021 16:06 Uhr

Wer Digitalfotos hin- und herkopiert oder aus verschiedenen Quellen in einem Ordner versammelt, kennt dieses Problem vielleicht: Beim Durchschauen passt die Reihenfolge vom Aufnahmezeitpunkt aus betrachtet nicht mehr – und überhaupt kann das alles mit dem angezeigten Änderungsdatum doch so nicht hinkommen!

Das Problem liegt in drei verschiedenen Datumsfeldern begründet, die die Metadaten des EXIF-Standardformates (Exchangeable Image File Format) für Digitalfotos vorhalten. Im Idealfall sind bei Bildern das Änderungsdatum und das Erstelldatum identisch mit dem Aufnahmedatum.

Weil das aber längst nicht immer der Fall ist oder wenn beim Kopieren etwas durcheinander geraten ist, kann man nachhelfen – zum Beispiel mit dem kleinen, kostenlosen Programm Exif Date Changer Lite. Damit lassen sich die EXIF-Datumsfelder nach Wunsch ändern – entweder immer für einzelne Fotos oder für alle Fotos eines Ordners in einem Rutsch.

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten