Donnerstag, 31. August 2017 22:29 Uhr

Dieser 19 Meter hohe Riesen-Roboter erobert Tokio

Seit fast 40 Jahren ist das Gundam-Universum fester Bestandteil in der japanischen Pop-Kultur. Eine neue Attraktion sorgt bei Anhängern der Reihe für Herzklopfen.

Fans der japanischen Anime-Serie „Mobile Suit Gundam Unicorn“ bekommen in Tokio eine neue Stätte zur Huldigung ihres Roboter-Helden Gundam. Eine 19,7 Meter große und 40 Tonnen schwere Statue in Gestalt des Roboters wird nach Angaben des Spielekonzerns Bandai Namco Holdings am 24. September auf der künstlichen Insel Odaiba in der Bucht von Tokio enthüllt.

Der Riesen-Roboter wird vor dem Shopping-Komplex DiverCity Tokyo Plaza in den Himmel ragen. Dort hatte bis vor kurzem schon eine andere Gundam-Statue gestanden.

Bei Nacht würden die Besucher miterleben können, wie sich Unicorn Gundam transformiert, so wie im Anime-Streifen. In der Geschichte geht es um riesige Roboter, die in Kriegen im Weltall und auf der Erde kämpfen. Mehr über den Hintergrund zu Gundam gibt’s hier! (dpa)

Quelle: instagram.com

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren