Donnerstag, 9. August 2018 17:12 Uhr

Ethan Hawke von 8.000 gefeiert

Hollywood-Star Ethan Hawke („Boyhood“) ist beim Filmfestival Locarno mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet worden. Er nahm den Exzellenz Award am Mittwochabend mit strahlendem Lächeln und Siegerpose entgegen.

Ethan Hawke von 8.000 gefeiert

Ethan Hawke kam mit seinem Film „Blaze“ nach Locarno. Foto: Alexandra Wey

„Ich bin stolz auf diesen Ehren-Leoparden“, sagte der 47-Jährige, der 1989 berühmt wurde durch den ‚Club der toten Dichter‘ und fügte hinzu: „Ich liebe, was ich mache. Es ist toll, dafür ausgezeichnet zu werden. Das bestärkt mich darin, weiterzumachen, nicht aufzugeben.“

Schmunzelnd ergänzte Hawke: „Wie ich schon oft gesagt habe: Meine Arbeit ist mein Leben, sie ist ein Teil von mir. Da ist es fast so, als würde ich dafür ausgezeichnet, dass ich eine Nase, zwei Augen und einen Mund habe.“ Mit Blick auf die fast 8000 Zuschauer, die ihm zujubelten, sagte er: „Es ist für mich ungemein inspirierend, hier das Kino zu feiern, mit so vielen Menschen aus so vielen Generationen, die das Kino lieben.“

Der Excellence Award wird seit 2004 an Schauspielerinnen und Schauspieler verliehen, die „durch ihr Schaffen und ihr Talent einen einzigartigen Beitrag zur Filmkultur leisten“. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Juliette Binoche, Isabelle Huppert und John Malkovich. (dpa)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren