Dienstag, 19. Dezember 2017 15:10 Uhr

Franz Rogowski wird Shooting Star der Berlinale 2018

Franz Rogowski stand für einige der aufregendsten deutschen Filme der letzten Zeit vor der Kamera. Jetzt wird der Schauspieler auf der Berlinale endlich geehrt.

Der 31-jährige Schauspieler wird bei der 68. Berlinale als europäischer Shooting Star geehrt. Er gehört damit zu insgesamt zehn Nachwuchsdarstellern aus ganz Europa, auf deren Talent bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin (15. bis 25. Februar) aufmerksam gemacht werden soll, wie die European Film Promotion und German Films mitteilten.

„Fikkefuchs“ ist sein aktueller Kinohit

Rogowski spielte unter anderem in Kinofilmen wie „Love Steaks“, „Victoria“ und „Fikkefuchs“. Auch für Michael Hanekes „Happy End“ stand er vor der Kamera. Seit zwei Jahren ist der Schauspieler außerdem Ensemblemitglied bei den Münchner Kammerspielen.

Bei der 68. Berlinale wird Rogowski an der Seite von Sandra Hüller in Thomas Stubers Wettbewerbsfilm „In den Gängen“ zu sehen sein. Frühere deutsche Shooting Stars waren unter anderem Daniel Brühl, Anna Maria Mühe, Moritz Bleibtreu und Jella Haase. (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren