Donnerstag, 31. Januar 2019 10:25 Uhr

„Gremlins“-Star Dick Miller gestorben

Er hat in über 100 Filmen und Serien mitgespielt. Auch wenn Dick Miller nur selten in Hauptrollen zu sehen war, hinterließ er in Filmen wie „Terminator“ oder „Gremlins“ immer einen bleibenden Eindruck.

"Gremlins"-Star Dick Miller gestorben

Foto: Guillermo Proano/WENN.com

Der aus Filmen wie „Gremlins“ (1984) oder „Terminator“ (1984) bekannte Schauspieler Dick Miller ist tot. Der US-Amerikaner starb im Alter von 90 Jahren eines natürlichen Todes, wie ein Sprecher der Familie dem „Hollywood Reporter“ am Mittwoch (Ortszeit) bestätigte. „Sein Sinn für Humor und einzigartiger Blick auf die Welt haben ihm viele langjährige Freunde und Fans auf der ganzen Welt beschert“, heißt es demnach in einem Statement der Familie.

Miller spielte in über 100 Filmen und Serien mit, unter anderem in der Horrorkomödie „Das Vermächtnis des Prof. Bondi“ (1959) und dem Horrorfilm „Das Tier“ (1981).

Letzter Film 2014

In den beiden „Gremlins“-Filmen 1984 und 1990 übernahm er die Rolle des Murray Futterman. Außerdem war er im ersten „Terminator“-Teil mit Arnold Schwarzenegger 1984 als Waffenverkäufer zu sehen. 2014 wurde Millers Karriere in der Dokumentation „That Guy Dick Miller“ porträtiert.

Zuletzt war Miller 2009 in dem Horrorfilm „The Hole – Wovor hast Du Angst?“ und 2014 in „Weg mit der Ex“ zu sehen. (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren