Mittwoch, 13. Juni 2018 14:52 Uhr

Rebecca Mir: „Unser Zuhause ist tabu“

Wie viel will ich eigentlich im Netz von mir preisgeben? Model und Ich-Darstellerin Rebecca Mir hat da ganz genaue Vorstellungen.

Rebecca Mir: "Unser Zuhause ist tabu"

Foto: WENN.com

Mir gibt jedenfalls nach eigenen Angaben darauf Acht, nicht alles Private in sozialen Netzwerken zu posten. „Ich möchte nur einen Teil meines Privatlebens zeigen“, sagte die 26-Jährige der in München erscheinenden Zeitung „tz“. Ab und zu poste sie Fotos mit ihrem Ehemann. Ihre Hündin Macchia habe sogar einen eigenen Instagram-Account.

„Unser Zuhause in Frankfurt ist allerdings tabu, das zeigen wir nicht“, sagte Mir, die 2011 durch ihre Teilnahme an der Casting-Show „Germany’s Next Topmodel“ bekannt wurde. Seit 2012 moderiert sie die ProSieben-Sendung „taff“.

Quelle: instagram.com

Süßer Insta-Post

Ehemann Massimo Sinató (37), der bis letzten Freitag für ‚Let’s Dance‘ schuftete, hat nun auch wieder mehr Zeit für Rebecca, mit der er ja seit 2015 verheiratet ist. Auf Instagram postete er ein süßes Bild und schrieb dazu entlarvende Hashtags wie „#heimweh #couplegoals (zu Deutsch: Paar-Ziele) #mylove (Meine Liebe) #homesweethome (Trautes Heim) #familytime“ (Familienzeit). (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren