Montag, 4. Juni 2018 09:42 Uhr

Shannen Doherty nach Brust-OP: „Der Wiederaufbau ist kein Witz“

Die amerikanische Schauspielerin Shannen Doherty leidet an Krebs, zeigt sich aber hoffnungsvoll. Sie scheint auf dem Weg der Besserung zu sein.

Shannen Doherty nach Brust-OP: "Der Wiederaufbau ist kein Witz"

Foto: Adriana M. Barraza/WENN.com

Doherty (47, „Beverly Hills, 90210“) kämpft zwar noch immer mit den Folgen ihrer Brustkrebserkrankung, zeigt sich aber hoffnungsvoll. „Der Wiederaufbau ist kein Witz. Ich will nicht lügen, ich habe mit dieser Operation zu kämpfen“, schrieb die 47-Jährige am Sonntag bei Instagram. Dazu stellte sie ein Foto von sich mit ihrem Arzt.

Schwerer Eingriff

Vor rund einem Monat hatte die US-Amerikanerin angekündigt, sich einem schweren Eingriff zum Wiederaufbau ihrer Brüste zu unterziehen. Die OP habe 10 Stunden gedauert, berichtete sie nun. „Emotional ist es wirklich hart, und körperlich kann ich viele Sachen nicht machen.“

Quelle: instagram.com

Ihr „großartiger“ Arzt erinnere sie aber immer wieder daran, dass erst drei Wochen seit der Operation vergangen seien und sie bereits ohne Schmerzmittel wieder auf den Beinen sei. „Es könnte also sehr viel schlimmer sein. Ich bin gesegnet.“

Im Jahr 2015 war die Krankheit bei Doherty diagnostiziert worden. Immer wieder hatte sie in den sozialen Netzwerken ihren Kampf gegen den Krebs dokumentiert. Im vergangenen Jahr hatte die Schauspielerin verkündet, dass die Behandlung anschlage. (dpa/KT)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren