25. Todestag von Diana: Diese Filme kommen ins Fernsehen

dpadpa | 04.08.2022, 09:32 Uhr
Anlässlich des 25. Todestages von Diana erinnern TV-Sender an die Ex-Ehefrau des britischen Thronfolgers.
Anlässlich des 25. Todestages von Diana erinnern TV-Sender an die Ex-Ehefrau des britischen Thronfolgers.

John Stillwell/PA/epa/dpa

Diana starb am 31. August 1997 mit 36 Jahren in Paris bei einem Autounfall. 25. Jahre nach ihrem Tod wird ihr auch im deutschen Fernsehen gedacht.

Zeitgleich mit Sat.1 erinnert auch RTL am Vorabend von deren 25. Todestag an Prinzessin Diana. So gehe die Dokumentation „Der Kampf der Prinzessinnen: Wer knackt den Diana-Code?“ am 30. August um 20.15 Uhr der Frage nach, „wie Lady Di die erste und bisher erfolgreichste Influencerin der Welt wurde“ und welche Parallelen es zwischen Diana und ihren Schwiegertöchtern Meghan und Kate gebe.

Bei Sat.1 steht am 30. August ab 20.15 Uhr die Doku „Die Ära Diana – Gesichter einer Prinzessin“ im Programm, in der sich Weggefährten wie Butler Paul Burrell an Diana Spencer erinnern.



Diana starb in einem Pariser Autotunnel

Diana starb am 31. August 1997 mit 36 Jahren in Paris bei einem Autounfall. Bis heute hat die Ex-Frau des britischen Thronfolgers Charles als „Königin der Herzen“ viele Fans.

Am späteren Abend des 30. August zeigt Sat.1 das umstrittene Biopic „Diana“ von Oliver Hirschbiegel mit Naomi Watts in der Hauptrolle. RTL bringt dann eine Neuauflage seiner Doku „Die Wahrheit über unsere Königshäuser – Insider packen aus“ zum Leben der Windsors.

Am Todestag selbst (31.8.) steht bei RTL ab 10 Uhr alles im Zeichen von Dianas Werdegang. So gibt es etwa die Reportage „Diana – Ihr letzter Sommer“, gefolgt von drei Dokus über Diana in den 70ern, 80ern und 90ern.

In der ZDF-Mediathek steht schon jetzt die am 2. August ausgestrahlte Doku „Dianas letzte Nacht: Liebe, Leben, Legende“. Das Erste zeigt am 24. August die Doku „The Princess“ von Regisseur Ed Perkins.