„And Just Like That…“ bekommt wahrscheinlich zweite Staffel

Laura KrimmerLaura Krimmer | 16.02.2022, 22:05 Uhr
„And Just Like That…“ bekommt wahrscheinlich zweite Staffel
„And Just Like That…“ bekommt wahrscheinlich zweite Staffel

RELEASE DATE: December 9, 2021. TV series. TITLE: And Just Like That. STUDIO: . CREATORS: Michael Patrick King Darren Star. PLOT: The series will follow Carrie, Miranda and Charlotte as they navigate the journey from the complicated reality of life and friendship in their 30s to the even more complicated reality of life and friendship in their 50s. STARRING: Cynthia Nixon, Sarah Jessica Parker, Kristen Davis. New York U.S. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAl16_ 20211209_ssz_l16_542 Copyright: xHBOx

Sarah Jessica Parker muss sich entscheiden, ob sie einen zweite Staffel des „Sex and the City“-Ablegers „And Just Like That…“ machen will. Die Zeichen stehen gut!

In den USA ging die erste Staffel von „And Just Like That…“ gerade zu Ende. Die Reaktionen auf die Fortsetzung der beliebten Serie „Sex and the City“ fielen gemischt aus.

Kein Grund für HBO die Serie gleich wieder zu droppen. Die Zeichen stehen nämlich gut, dass die Serie mit Sarah Jessica Parker um eine weitere Staffel verlängert wird.

Entscheidung liegt bei Sarah Jessica Parker

Casey Bloys, Chief Content Officer von HBO und HBO Max, meinte gegenüber „Deadline“, dass er glaubt, dass es eine zweite Staffel des Spinoffs geben wird. Das sei zum großen Teil von Michael Patrick King und Sarah Jessica Parker abhängig.

„Es liegt wirklich an Michael Patrick King und Sarah Jessica Parker. Sie stimmen sich gerade darüber ab, ob es eine Geschichte gibt, von der sie begeistert sind“ sagte er. „Ich denke, es wird eine geben. Aber sie beraten sich noch und müssen für sich stellen sicher, ob sie weitermachen wollen. Es ist eine große Verpflichtung. Sie werden auf uns zukommen und uns wissen lassen, wie sie sich entschieden haben. Aber ich habe ein gutes Gefühl dabei.“

Erste Staffel lief fantastisch für HBO

In der Serie spielen Sarah Jessica Parker, Kristin Davis und Cynthia Nixon erneut ihre Rollen als Carrie, Charlotte und Miranda. Nur das die Frauen sich in ihren 50ern befinden.

Die Serie lief gut für HBO Max – sie wurde zur meistgesehenen Serienpremiere eines neuen Originals auf dem Dienst und rangierte in den Top Ten aller Film- und Serienstarts.

Staffel 2 definitiv ohne Chris Noth

In einer möglichen zweiten Staffel würde jedoch der in der ersten Staffel verstorbene Mr. Big von Chris Noth nicht mehr auftauchen, der aufgrund von Vorwürfen sexueller Übergriffe gegen den Schauspieler aus dem Finale gestrichen wurde.

„Sie waren mitten im Schnitt, als das alles herauskam“, sagte Bloys. „Das Wichtigste ist, dass es nicht notwendig war, ihn in dieser Szene zu haben, wie Sie jetzt das Finale gesehen haben. Es hat die Serie auf keinen Fall ausgemacht oder zerstört. Ich denke, das war eine einfache Entscheidung, denn… offensichtlich ist seine Figur tot und wir werden keine weiteren Rückblenden mit ihm haben. Das hat also keinen Einfluss auf die Entscheidung für die zweite Staffel.“

Wahrscheinlich ohne Kim Cattrall

Die Chancen, dass Samantha Jones, gespielt von Kim Cattrall, zurückkehrt, wenn die Serie für die zweite Staffel verlängert wird, sind ebenfalls gering. Die Figur ist nach London gezogen. „Ich glaube nicht, dass sie zurückkehren wird“, fügte er hinzu. „Ich denke, sie haben das sehr sensibel und sehr gut gehandhabt. Ich erwarte nicht, dass wir diese Gespräche führen werden.“

Hierzulande läuft die ersten Staffel von „And Just Like That…“ über die Streaming-Plattform Sky.