Gefährlich und naiv!AYTO: Schock! Kathleen von gefährlicher Bande erpresst und abgezogen

AYTO: Schock! Kathleen von gefährlicher Bande erpresst und abgezogen
AYTO: Schock! Kathleen von gefährlicher Bande erpresst und abgezogen

Foto: RTL / Markus Hertrich

Redaktion KuTRedaktion KuT | 29.09.2021, 13:13 Uhr

Die AYTO-Kandidatin Kathleen Glawe berichtet in ihrer Instagram von der "schlimmsten Erfahrung überhaupt" und löscht kurz danach alle Stories. Was ist nur passiert?

Die junge Mutter Kathleen Glawe kennt man aus den letzten beiden „Are you the one?„-Staffeln. Auch wenn sie 2020 mit Kandidat Aaron anbandelte, fand sie in keinen beiden Staffeln die große Liebe.

Kathleen traf eine vermeintliche Wahrsagerin

Vielleicht war Kathleen gerade deswegen absolut begeistert, als sie vor einigen Wochen eine alte Dame traf, die ihr die Zukunft vorhergesagt hatte. Die Dame lernte sie per Zufall an einem Ticket-Automaten kennen.

Jetzt wollte sich Kathleen wieder mit dieser Frau treffen um noch mehr über ihre Zukunft zu erfahren. Total aufgeregt berichtet sie in ihrer Instagram-Story: „Heute treffe ich mich mit der alten Frau, die mir meine Zukunft vorhersagen wird.“

AYTO: Schock! Kathleen von gefährlicher Bande erpresst und abgezogen

Foto: RTL / Markus Hertrich


Kathleen geriet an eine Abzocker-Bande

Doch was dann passierte, wird Kathleen wohl nie wieder vergessen. Denn anstatt an eine Wahrsagerin, geriet sie an eine Abzocker-Bande: „Man darf wirklich niemanden trauen“, schreibt sie in ihrer Insta-Story.

Kathleen soll wohl zu dieser alten Dame in die Wohnung gegangen sein, doch anstatt ihre Zukunft vorgesagt zu bekommen, wollte ihr die Frau ein Abo andrehen. Zwei Männer kamen hinzu und zogen Kathleen Geld ab.

AYTO: Schock! Kathleen von gefährlicher Bande erpresst und abgezogen

Foto: RTL

Geht es Kathleen gut?

In ihrer Insta-Story berichtet die junge Mutter weiter: „Das war die schlimmste Erfahrung überhaupt. Hinter der netten älteren Frau steckte eine rumänische Gang. Welche mich erpresst hat und mir gewaltig viel Geld abgezogen hat.“

Selbst geschockt über ihre Naivität, hat Kathleen später alle Stories dazu gelöscht. Was nun genau vorgefallen ist und ob es Kathleen aktuell gut geht, ist nicht bekannt. Hoffen wir, dass sie aus dieser Geschichte gelernt hat und nie wieder blind einer vermeintlich „netten Dame“ in die Wohnung folgt.

(TT)