„Bachelor in Paradise“: Diese Paare sind noch zusammen – oder auch nicht mehr

Sophia VölkelSophia Völkel | 13.12.2021, 17:35 Uhr
"Bachelor in Paradise": Diese Paare sind noch zusammen - oder auch nicht mehr
"Bachelor in Paradise": Diese Paare sind noch zusammen - oder auch nicht mehr

Fotos: RTL

Die diesjährige Staffel von "Bachelor in Paradise" ist mit einem fulminanten Finale zu Ende gegangen - doch welche Paare haben es geschafft, ihre Liebe aufrechtzuerhalten?

Es war ein emotionales Finale und ein spannendes Wiedersehen bei „Bachelor in Paradise“ – mit so einigen Überraschungen in petto. Für große Augen und viel Jubel sorgte die Ankündigung von Traumpaar Serkan und Samira. Die beiden erwarten nämlich ein Baby! Das süße TV-Wunder soll beim Dreamdate der beiden entstanden sein. Von diesen Dreamdates gab es natürlich noch so einige andere. Auch Karina und Gustav, sowie David und Judith durften sich zum Abschluss des Kuppel-Formats noch einmal besser kennenlernen. Doch hat es danach gereicht für die ganz große Liebe?

Serkan: Nackt-Auftritt wegen Karina und Gustav

Im Paradies kann es auch immer wieder zu überraschenden Wendungen kommen – und so entschied sich RTL dafür, die Kandidaten dieses Mal vor eine ganz besondere und vor allem heikle Entscheidung zu treffen. Im großen Finale standen zwei Kästchen – in dem einen befand sich ein Ring, den die Paare sich gegenseitig an den Finger stecken sollen, sofern sie sich füreinander entschieden haben, in der anderen lagen Münzen. Die standen für eine Geldsumme und zwar 10.000 Euro.

Für Gustav und Karina war die „Bachelor in Paradise“-Reise eine wilde Achterbahnfahrt. Das sagen die beiden selbst von sich, auch mit dem Wissen, dass viele bis zum Schluss nicht glauben wollten, dass aus ihnen ein Paar wird. Und tatsächlich präsentierten die beiden Woche für Woche ein neues Drama. Das sorgte auch beim großen Wiedersehen für Unmut bei den anderen Kandidaten. So reget sich Brian noch einmal mächtig darüber auf, dass Gustav immer wieder das Paradies verlassen wollte und letztendlich doch blieb. Zu seinem Glück, denn sowohl er, als auch seine Liebste Karina entschieden sich im Finale für die Ringe – und sind auch heute noch glücklich zusammen. Und einer, der zweifelte am meisten an einem Happy End der beiden. Serkans Worte während der Show: „Wenn die zusammen sind hier nach, dann laufe ich nackt durchs Brandenburger Tor“.

Gesagt, getan. Wettschulden sind Ehrenschulden – ausgestattet mit dem allerfeinsten Borat-Anzug stolzierte der werdende Papa durch ein Papp-Brandenburger Tor im Studio.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von RTL+ (@rtlplus)

Intimes Sex-Geständnis von Denise

Für ein Paar sah es nach turbulenten Anfangszeiten auch nach einem Hauch Liebe aus. Doch bei großen Wiedersehen mit Moderatorin Frauke Ludowig herrschte Eiseskälte zwischen Denise und Lorik. Nachdem Denise bei den Rückblicken erst gesehen hatte, dass Lorik ihr während einer Party in der Villa mit einem Getränk in den Rücken gespuckt hatte, entgleisten die Gesichtszüge der  25-Jährigen. Sie warf ihrem Paradies-Partner Respektlosigkeit vor. Doch das war es noch nicht mit den Vorwürfen. Während Lorik eher stillschweigend und geknickt auf der Couch saß, kam die hübsche Blondine nicht umhin, über das Verhalten ihres Angetrauten zu meckern.

Der 25-Jährige habe sich nicht sofort für sie entschieden, nachdem beide nicht mehr Teil des Paradieses waren. Nachdem Lorik die Sache zwischen den beiden erst beendet hatte, bereute er diese Entscheidung später und habe dann wohl auch um die ehemalige „Bachelor“-Kandidatin gekämpft. Zu spät, ihrer Meinung nach. V0r lauter Ärger ließ Denise die Fernsehzuschauer auch gleich noch wissen, dass Lorik bei einem Treffen so betrunken gewesen sein soll, dass er sich nicht mehr an den Sex mit ihr erinnern konnte. Betretenes Schweigen von Lorik, fiese Blicke von Denise – aus diesen beiden ist nach diesen Ereignissen kein Paar geworden.

„Er ist ein Schwätzer“

Und wie endete die Liebesgeschichte zwischen David und Judith? Nach einem augenscheinlich sehr romantischen Dreamdate mit vielsagendem Ausgang, hatten sich die Gefühle von David offenbar doch ganz anders entwickelt. Er war der einzige, der sich in der Finalshow gegen Judith und für das Geld entschied. Ob diese Entscheidung so richtig war? Es war eine Mischung aus Fremdscham und Belustigung, die die Zuschauer sicherlich vor dem heimischen Fernseher beim Anblick des Verhaltens von David empfanden. Unsicher versuchte er nach seiner Wahl klarzumachen, dass er das Geld mit nach Hause nehmen wolle, Judith aber trotzdem weiterhin kennenlernen möchte.

Dieser Gedanke schien dann nach den Dreharbeiten allerdings in seinem Kopf nicht mehr verankert gewesen zu sein. Laut seiner Aussage sei es „öfter“ zu dem Versuch eines Treffens gekommen – das aber nie stattfand. Und das scheint Judith mächtig sauer zu machen. „Er ist ein Schwätzer“ machte sie gegenüber Frauke Ludowig klar. Er habe nur „faule Ausreden“ gehabt, sich nicht mit ihr treffen zu können. Also nicht überraschen, dass auch die beiden kein gemeinsames Glück gefunden haben und vermutlich für immer getrennte Wege gehen werden.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von DAVID TAYLOR (@davidataylor24)

Zwischen denen funkte es nicht – oder vielleicht doch?

Ob das auch bei Frauenschwarm Zico und seiner Herzensdame Sanja der Fall ist – nun ja, das durfte offenbar bisher niemand erfahren. Die beiden verkündeten geheimnisvoll: „Wir möchten zu dem Thema noch schweigen“ – woraufhin sich Maurice lautstark mit den Worten „Sanja, wir wissen beide, dass daraus nichts geworden ist“ äußerte. Zwischen ihm und Jacqueline hatte es übrigens trotz vieler Bemühungen nicht zu einem Happy End gereicht.