„Bachelor in Paradise“: Gefangen in der sex-freien Friendzone

Serena ShtreziSerena Shtrezi | 24.11.2021, 17:55 Uhr
„Bachelor in Paradise“: Gefangen in der sex-freien Friendzone
„Bachelor in Paradise“: Gefangen in der sex-freien Friendzone

Foto: RTL

Also so langsam täuscht auch die würzigste Chips-Tüte am Sonntagabend nicht über die Langeweile dieser „Bachelor in Paradise“ Staffel hinweg. Gäbe es ein Staffelmotto, wäre es irgendwas zwischen „Klassenfahrt mit Extra-Würstchen“, oder „Gefangen auf Friendzone-Alcatraz“.

Da hilft es auch nicht, dass der neue Tarzan-Abklatsch Alex Gérard (32) aus der „Melissa-Staffel“ als Neuzugang ein bisschen Pepp in die Bude bringen will – denn wie alle „Bachelorette“– Fans wissen: Alex Dauerbeschallung mit sinnlosen Floskeln hilft vielleicht beim Einschlafen, aber nicht für die beste Unterhaltung.

Neuzugang Alex Gérard (32): Tarzan auf Wish bestellt?

Also auf den ersten Blick ist Alex schon erstmal ein lecker Schnittchen: Lange Beach-Boy Waves, durchtrainierter Körper und stahlblaue Augen. Dazu der wettergegerbte Teint eines Hobby-Surfers, der nach einem anstrengenden Tag des Wellenreitens auch gern mal auf anderen Dingen reitet. Aber leider ist Alex wieder ein klassisches Beispiel für die schöne Hülle ohne Inhalt.

Doof ist der spirituell veranlagte Bachelorette-Teilnehmer eigentlich nicht. Er drückt sich jedenfalls ziemlich gewählt aus – das Hauptproblem dabei: Er hört einfach nicht mehr auf zu reden. Hoffentlich ist das nur die Unsicherheit, denn irgendwie gönnt man dem kleinen Tarzan mit den blauen Augen eigentlich schon die passende Jane. Romina ist jedenfalls alles andere als begeistert, als Alex sie für sein Einzeldate auswählt. Und das sagt sie ihm leider auch knallhart ins Gesicht.

Alex macht seinem Ärger Luft: „So bin ich nicht!“

Unser Tarzan aus dem Paradies war jedenfalls alles andere als begeistert über die Darstellung seiner Persönlichkeit im TV. In seiner letzten Instagram-Story hat der Künstler seinem Ärger Luft gemacht:

„Jeder, der mich kennt, der weiß, dass das wirklich null Komma null Prozent der Realität entspricht. Ich bin niemand, der irgendwie so daher labert, als hätte er vorher zehn Tonnen Gras geraucht!“ Also wurden Alex leere Worthülsen, mit denen er den heißen Single-Frauen fast ein Ohr abkaut, einfach reingeschnitten? Mysteriös.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Alex | Bachelor in Paradise ? (@lex_gerard)

Zwei Kandidat:innen gefangen in der Friendzone

Aber nicht nur Alex scheint im Paradies ziemlich großes Pech in Sachen Partnerwahl zu haben. Gleich zwei Teilnehmer:innen werden kurz vor der Nacht der Rosen in den Wind geschossen.

Die Begründung ihrer Love-Interests: Da ist leider nicht mehr als Freundschaft. Autsch, den Satz will wohl wirklich keiner hören. Als erste bekommt gleich Denise-Jessica ihr Fett weg. Ihr Angebeteter Zico gibt kühl und nüchtern zu: „Ich fühl bei dir nix, außer Freundschaft.“

Denise-Jessica bekommt Nervenzusammenbruch

Also gut wegstecken sieht echt anders aus: Irgendwie hat Zicos Aussage Denise-Jessica extrem hart getriggert. Völlig in Tränen aufgelöst schreit sie in der Umkleide herum: „Ich hab es so satt, immer wieder höre ich denselben Satz!“

Ohje, da ist wohl jemand schon öfter in der Friendzone gelandet. Eigentlich schade, denn Denise-Jessica wirkt in der Villa mitunter am normalsten und kommt mit ihrer verschrobenen und nahbaren Art echt sympathisch rüber. Aber für die meisten „Bachelor in Paradise“– Beaus ist wohl nicht genug Silikon im Gesamtpaket.

Obermanipulator Gustav endgültig im Aus

Vor allem in der letzten Folge „Bachelor in Paradise“ bröckelt die „Netter Junge von Nebenan“-Fassade bei Gustav langsam. Denn irgendwie ist er doch nicht mehr so der liebe Junge, der von der fiesen Carina verschmäht wird. Eigentlich hat es Gustav faustdick hinter den Ohren! Mit seiner Opfer-Nummer macht er Carina seit Folge 1 ein schlechtes Gewissen, schleimt sich aber vor der Nacht der Rosen auch noch bei Romina ein, und bedrängt Carina, als sie ihn in die Friendzone schickt, auf die ekelhafteste Weise.

Gott sei Dank ist das Thema Gustav und Carina endlich vom Tisch! Aber leider hat er den kleinen Fisch namens Romina nun schon an der Angel. Hoffentlich endet das nicht in einem Desaster.

„Bachelor in Paradise“ könnt ihr auf RTL+ (ehemals TVNOW) jeden Sonntag mit einer neuen Folge genießen. Mit dem RTL+-Premium-Abo könnt ihr sogar die einzelnen Folgen schon sieben Tage vorher streamen.