„Bachelor in Paradise“: Ober-Macho Ioannis darf den Frauen wieder den Kopf verdrehen

Serena ShtreziSerena Shtrezi | 18.10.2021, 19:45 Uhr
"Bachelor in Paradise": Ioannis darf den Frauen wieder den Kopf verdrehen
"Bachelor in Paradise": Ioannis darf den Frauen wieder den Kopf verdrehen

Foto: RTL

Der Datingshow-Schreck ist wieder da: Ioannis Amanatidis macht als Ex-„Bachelor“-Kandidat die Frauenwelt nochmal unsicher. In der vorletzen Staffel sorgte der dominante Grieche für emotionale Eskapaden. Ob es bei „Bachelor in Paradise“ entspannter wird?

Die erste Folge der 3. Staffel „Bachelor in Paradise“ startet am 24. Oktober – aber wir haben uns schon einmal ganz exklusiv einen Vorgeschmack auf TVNOW gegönnt und wurden nicht enttäuscht: Denn der Überraschungsgast der Show ist definitiv schon bekannt und lässt sogar Ur-Bachelor Paul Jahnke (42) hinter der Bar in Vergessenheit geraten.

Ioannis Amanatidis aka der Schrecken aller Frauen

Wer die vorletzte Staffel „Die Bachelorette“ 2020 verfolgt hat, hatte beim Schauen der 1. Folge „Bachelor in Paradise“ bestimmt Gänsehaut am ganzen Körper. Denn niemand Geringeres als Ioannis darf in der neuen Staffel der Kuppelshow Frauenherzen erobern und diesmal selbst Rosen verteilen.

Der romantische Grieche ist in der vorletzten „Bachelorette“-Staffel mit Melissa ziemlich unangenehm aufgefallen: Dank emotionaler Manipulation, Intrigen und narzisstischen Verhaltensauffälligkeiten schaffte Ioannis es bis unter die Top 3. Melissa fühlte sich aber immer unwohler, die anfänglichen Liebesgefühle wurden von Ioannis Kontroll- und Eifersucht im Keim erstickt. Auch auf der „Alm“ sorgte der Kontrollfreak für Unmut in der Gruppe. Wird er sich bei „Bachelor in Paradise“ zurückhalten können?

Ioannis und Melissa: Er bereut gar nichts

Man könnte meinen, dass Ioannis nach der grauenhaften Erfahrung bei der „Bachelorette“ diesmal vielleicht eine andere Strategie fahren will – vor allem, weil der Grieche seitdem sehr viele Hass-Nachrichten bekommt: „Die erste Zeit danach war schon schwer, weil man nimmt es sich zu Herzen“, erzählt er in einem Interview mit RTL. Er habe sich sehr viel Zeit für sich selber genommen, viel Quality-Time mit seiner Familie und Freunden verbracht und einige Reisen unternommen, um die schlimme Phase nach der „Bachelorette“ zu überstehen. Heute ist er sich sicher: „Es sollte so sein.“

View this post on Instagram Ein Beitrag geteilt von ??????? ?????????? (@ioannis.amn)

Ioannis trifft auf alte „Bachelorette“-Konkurrenten

Genauso überrascht wie die Zuschauer, sind auch einige Kandidaten der diesjährigen Staffel „Bachelor in Paradise“ über den Auftritt von Ioannis. Sein damaliger Mitstreiter und Konkurrent Moritz erkennt den dunkelhaarigen Ioannis beim Eintreten in die Villa sofort wieder, und ist nicht nur überrascht, sondern irgendwie auch geschockt, dass sich der Drittplatzierte nochmal in ein Dating-Format traut.

Aber Moritz ist nicht alleine, auch der Fitness-Freak Alex und Melissas ehemaliger Favorit Maurice kämpfen in der Villa um die letzte Rose. Das dürfte dem eifersüchtigen Ioannis ganz und gar nicht gefallen, da ihn doch seine Konkurrenten schon bei der „Bachelorette“ ständig zu triggern schienen. Es kann eigentlich nur eskalieren! Mal sehen, wie weit es der temperamentvolle Schönling diesmal schafft.

Foto: RTL

„Bachelor in Paradise“ auf TVNOW und bei RTL

Ab dem 24. Oktober läuft „Bachelor in Paradise“ auf RTL jeden Sonntag nach dem Spielfilm – und parallel dazu im Livestream auf TVNOW.