„Bauer sucht Frau“: Hat sich Björn schon festgelegt?

Tony PolandTony Poland | 08.11.2021, 19:36 Uhr
Bauer sucht Frau: Hat sich Björn schon festgelegt?
Bauer sucht Frau: Hat sich Björn schon festgelegt?

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Seit einer Woche läuft die 17. Staffel von „Bauer sucht Frau“. Inzwischen sind die ersten möglichen Couples klar. Besonders bei Hottie Björn und einer Auserwählten scheint Armor seinen Pfeil bereits versenkt zu haben. Oder doch nicht?

Blaue Augen, lange blonde Haare, Tattoos und fitter Body: Sexy Björn ist der heißeste Landwirt bei der neuen Staffel „Bauer sucht Frau“. Zum Scheunenfest schleppte der 32-Jährige gleich fünf Ladies ab. Am Ende durften zwei der Mädels mit dem Frauenschwarm die gemeinsame Hofwoche verbringen.

Dabei verstanden sich Heilmasseurin Dani (35) und Projektentwicklerin Kathrin (34) erstaunlicherweise prächtig. Jetzt scheint es aber so, dass sich der scharfe Bauer entschieden hat.

Bei Hottie Björn geht der Flirtmodus on

Nach einem ruhigen Ankommen in der Vorwoche, beginnt nun der Ernst des Landlebens. Beide Damen durften jetzt zeigen, was sie können. Zumindest an der Mistgabel. „Ihr seht ja, es ist alles verteilt. Am besten teilen wir uns auf. Erstmal Haufen zusammenschieben und dann laden wir die nachher auf“, verordnete Björn seine Assistentinnen zum Dienst.

Gesagt, getan. Beide Damen geben Vollgas und schaufeln, was das Zeug hält. Und mit einer der Mädels wird die Arbeit sogar zum Vergnügen. Die gegenseitigen Blicke werden immer intensiver und länger. Wird hier etwa heftig geflirtet? „Das war ein besonderer Moment, es war irgendwie persönlich“, schwärmt die Dame, mit der Björn sehr tiefe Blicke wechselt.

Und die Anziehung beruht auf Gegenseitigkeit. Laut eigener Aussage könnte der smarte Bauernboy ihr aufgrund des Dialekts „stundenlang zuhören“. Oh oh, da müssen wir wohl auf die ersten heißen Küsse nicht mehr lange warten…

„Bauer sucht Frau“: Hat sich Björn schon festgelegt?" class="size-full wp-image-1092262
Bauer Björn scheint bereits eine Favoritin zu haben

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Suche nach der wahren Liebe oder Eigen-PR?

Aber wie ernst meint es der Schönling überhaupt? Denn Björn ist bekanntlich Musiker und Leadsänger der Rockband „Dohlemer Boube“. Zum Scheunenfest vertickte der Bauer gleichmal fleißig Promo-CDs von sich selbst.  Sieht irgendwie schon stark nach Self-Marketing aus. Auch ein kleines Gitarren-Solo für seine beiden Mädchen hörten sich eher nach Eigenwerbung an.

Wäre doch praktisch, wenn bei der Suche nach der Big Love nebenbei die Klickzahlen in die Höhe schießen. Die gut 1.200 Abonnenten der Band auf Instagram sind jedenfalls noch stark ausbaufähig. Aber singende Männer sind ja eh sexy. Vielleicht will Björn damit auch einfach nur die Mädels-Herzen zum Schmelzen bringen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Dohlemer Boube (@dohlemerboube)

Folge 3 von „Bauer sucht Frau“

Ob sich der heiße Bauernjunge tatsächlich schon für eine Kandidatin entschieden hat, zeigt RTL immer montags und dienstags um 20.15 Uhr. „Beide Frauen würden sehr gut auf meinen Hof passen. Die Beiden bringen mich auf jeden Fall ins Schwitzen, wenn es um eine Entscheidung geht. Ich habe da bis jetzt einfach noch keine Tendenz“, gibt Björn zumindest vor.

Und sollte es mit der großen Liebe doch nichts werden, bleibt ja immer noch die Musik. Wobei sich der „Bauer sucht Frau“-Kandidat vor Verehrerinnen kaum retten kann. Wir werden sehen. (TP)