„Club der guten Laune“: Mehr Drama in Folge 3 und endlich bessere Quoten?

Sophia VölkelSophia Völkel | 24.05.2022, 13:49 Uhr
Cora Schuhmacher weint im "Club der gute Laune"
Bei Cora Schumacher fließen die Tränen

Foto: SAT.1

Im "Club der guten Laune" herrschte in den vergangenen Wochen, zumindest was den Sender SAT.1 betrifft, eher schlechte Laune, denn die Show entpuppte sich als Quoten-Disaster. Kann es Folge 3 besser machen?

Am Mittwoch, den 25. Mai 2022 geht der „Club der guten Laune“ nach einer Woche Pause in die nächste Runde – und muss sich beweisen. Nach zwei Folgen im absoluten Quotentief hat die Reality-TV-Show nun erneut die Chance, mehr Zuschauer vor die Bildschirme zu locken.

Nach zahlreichen getätigten tiefsinnigen Gesprächen (die an Langeweile nicht zu überbieten waren), mehr oder weniger dümmlichen Spielen und ein bisschen Gefummel unter der Bettdecke zwischen Cora Schuhmacher und Marc Terenzi (da haben wir auch schon Spannenderes gesehen), ist jetzt vielleicht der Moment, für ein bisschen mehr Action in der prominenten Hotel-Anlage zu sorgen.




Liebes-Drama in mehreren Akten

Und wie kann man TV-Zuschauer besser vor den Fernseher locken, als mit jeder Menge Drama? Die Stimmung in dem Clubhaus ist in Folge 3 mächtig gereizt, die Nerven liegen bei einigen Kandidaten und Kandidatinnen blank. Da knallt es zum Beispiel zwischen Cora Schuhmacher und Marc Terenzi, die ja eigentlich anfänglich miteinander turtelten.

Jetzt weist Marc sie ruppig zurecht: „Du kriegst keine Extrabehandlung! We are all here to win.“ Auch sonst nimmt der Sänger wenig Rücksicht auf Coras Gefühle: Bei Nacht geht er mit ihr auf Tuchfühlung und bei Tage flirtet er ungeniert mit Konkurrentin Jenny Elvers. „In meine Meinung, du siehst immer schön aus!“, bezirzt er die Schauspielerin im Gemeinschaftsbad.

„Club der guten Laune“: Quotendesaster setzt sich auch mit Folge 2 fort

Als sich Jenny mit einem Bussi revanchiert, wird’s sogar Julian F.M. Stoeckel zu bunt: „Könnt ihr eure Orgie später weiterfeiern?“. Und dann entscheidet sich Marc des Nachts auch noch zu einer Stippvisite im Nachbarbett … Verzweifelt stellt Cora ein Ultimatum: „Jenny oder ich! Er wird sich entscheiden müssen!“

Jenny Elvers: Bittere Alkoholbeichte

Jenny Elvers vertraut Julian F.M. Stoeckel an, was ihr bei ihrem folgenschweren Besuch der Talkshow „DAS!“ durch den Kopf ging: „‚Ach das geht noch!‘, hab‘ ich gedacht. Ich war ja nicht die Erste und werde auch nicht die Letzte sein, die zumindest angetrunken in der Sendung saß.“

Jenny Elvers und Julian F.M. Stoeckel im Gespräch
Jenny Elvers vertraut sich Julian F.M. Stoeckel an

Foto: SAT.1

Ich war aber brettervoll! Machen wir uns doch nichts vor! (…) Ich habe das in der Sekunde gemerkt, in der ich vom Fahrer abgeholt wurde. Ich kam an in der Maske und dachte: ‚Nicht gut! Aber du bist ja Profi, kriegste‘ hin…‘ (..) Für mich zurückblickend, ist alles gut. Es ist halt so, weißt du. Es ist ein Teil von mir und es wird immer ein Teil von mir bleiben.“

Mit-Clubbi Julian umarmt sie, beeindruckt von ihrer Offenheit: „Ich ziehe meinen Hut vor dir! (…) Das muss man erst mal durchstehen!“ Jenny zeigt, wie stark sie ist und ergänzt: „Grundsätzlich denke ich, dass das eine Problematik ist, mit der so viele Menschen zu kämpfen haben. Ich denke, ich kann da an der Stelle – Endlich auch mal im Leben! – ein Vorbild sein!“

Was kann den „Club der guten Laune“ noch retten?

Sind das die Themen, die endlich ziehen beim geneigten Trash-TV-Publikum? Immerhin haben wir aus der Vergangenheit gelernt, dass gerade Liebes-Dramen für besonders viel Aufmerksamkeit sorgen – vor allem, wenn es zum Nachspiel auf Social-Media kommt.

Damit halten sich die „Club der guten Laune“-Promis bisher allerdings zurück, anders als bei der RTLZWEI-Sendung „Kampf der Realitystars“, nach der wöchentlich die neuesten Skandale und dramatischen Auseinandersetzungen in der Sala noch einmal bei Instagram breitgetreten werden – so, dass man automatisch in der nächsten Wochen einschalten MUSS.

Erst einmal bleibt aber abzuwarten, ob die Leute am Mittwoch, den 25. Mai 2022 den „Club der guten Laune“ auf SAT.1 mit neuer Hoffnung auf mehr Unterhaltung einschalten.

Was ist der „Club der guten Laune“?

Nachdem die beliebte Show „Promis unter Palmen“ nach dem ein oder anderen Skandal und nach dem plötzlichen Tod von Willi Herren abgesetzt wurde, präsentiert SAT1 mit „Club der guten Laune“ einen Nachfolger der Realityshow.

Was ist diesmal anders? Nicht viel! Wieder kämpfen Prominente und die, die es gerne wären, um ein Preisgeld von 50.000 Euro. Anstatt in eine Villa am Strand, checken die Stars in ein Clubhotel ein und müssen dort die Zeit zusammen verbringen.

„Club der guten Laune“ Sendetermine und Sendezeiten

Die erste Folge der neuen Realityshow hat der Sender SAT.1 am 4. Mai 2022 um 20:15 Uhr gezeigt. Sieben weitere folgen – immer mittwochs zur Prime Time. Die Folgen sind außerdem auf der Streamingplattform Joyn zu sehen. Insgesamt acht Folgen wurden von Endemol Shine Germany in Zusammenarbeit mit der Rainer Laux Productions produziert.