„Das ist doch geisteskrank!“ Ina Aogo in Tränen nach Foul von Daniela Büchner

„Das ist doch geisteskrank!“ Ina Aogo in Tränen nach Foul von Daniela Büchner
„Das ist doch geisteskrank!“ Ina Aogo in Tränen nach Foul von Daniela Büchner

Foto: IMAGO / Jan Huebner

11.08.2021 14:20 Uhr

Bei „Promi Big Brother“ liegen so langsam die Nerven blank. Sehr zur Freude der Zuschauer. Das Ergebnis: Eine Galaxy aus Emotionen und Tränen. Daniela Büchner mag Ina Aogo nicht und macht da auch keinen Hehl daraus. Das setzt Ina deutlich zu.

Und so wird die aktuelle Folge eine turbulente Reise durch die Weiten des „Promi Big Brother“-Weltraums. Denn eine heimtückische Galaxie der Emotionen streift die Umlaufbahn von Raumstation und Big Planet und rüttelt die prominenten Weltraum-Reisenden mit Lästereien, Tränen und Sehnsüchten so richtig durcheinander.

Ein Zicken-Duell zwischen Ina Aogo und Danni Büchner

Das Öffnen der Verbindungs-Luke mit dem Zugang zum Sonnenlicht und dem Wiedersehen mit dem Planeten sollte doch eigentlich Anlass zur Freude in der Raumstation sein. Aber weit gefehlt: Als die Bewohner:innen aufeinandertreffen, bricht Spielerfrau Ina Aogo in Tränen aus. Der Grund: Ein Foul von Daniela Büchner.

Worum es im Streit genau geht? Das gibt es hier im Video zu sehen

Dannis Art bringt Ina zum Weinen

„Es ist mir einfach zu viel“, weint sich Ina an der offenen Luke aus. „Ich bin diese Art und Weise nicht gewohnt. Wie eklig man sein kann. Ich kenne das nicht. Nur aus meiner Kindheit, wenn man eifersüchtig war. Aber so ohne Grund, ich verstehe es nicht. Eben hat sie mir gesagt: Ich rede nicht mehr mit dir, nur wenn es Matches gibt. Sonst will ich nicht, dass du mich ansprichst.“ Mimi Gwozdz ist fassungslos: „Das hat sie so gesagt? Was denkt sie denn, wer sie ist?“

Stress unter Hühnern. Wie der genau ablauft, gibt es im Video zu sehen.

Payton Ramolla sorgt für Aufklärung

Influencerin Payton Ramolla klärt auf: „Sie meinte, sie will keinen Stress haben: Wenn sie nicht reden, können sie sich auch nicht anschreien.“ Ina: „Aber ich habe sie nie angeschrien. Und dann sagt sie noch: Die Zuschauer sehen alles.“ Gitta, Marie, Mimi, Payton und Heike versuchen, die Spielerfrau aufzubauen. „Nimm sie doch nicht so wichtig“, rät Heike.

Was sagt Melanie Müllers Mann zu ihrem Tränen-Auftritt? Die Antwort gibt es hier im Video.