„Der gute Bulle“ schafft sie alle

Fredo Schulz (Armin Rohde) macht eine schwere Zeit durch.
Fredo Schulz (Armin Rohde) macht eine schwere Zeit durch.

Stephanie Kulbach/ZDF/dpa

18.02.2021 11:49 Uhr

Armin Rohde konnte sich am Mittwochabend gegen Ulrich Tukur behaupten. Und auch „Der Bachelor“ fand sein Publikum.

Der ZDF-Krimi hat am Mittwochabend in der Zuschauergunst das Rennen gemacht: Den Film „Der gute Bulle – Nur Tote reden nicht“ schalteten ab 20.15 Uhr 5,32 Millionen (16,3 Prozent) im Zweiten ein. Dieses Mal geriet Ermittler Fredo Schulz (Armin Rohde) mit seinem Kollegen in eine verhängnisvolle Falle.

Das Drama „Meeresleuchten“ mit Ulrich Tukur, Sibel Kekilli und Ursina Lardi kam im Ersten auf 4,99 Millionen (15,3 Prozent). RTL strahlte die Flirtshow „Der Bachelor“ aus, dafür konnten sich 2,06 Millionen (6,5 Prozent) begeistern. Die Sat.1-Show „Das große Promibacken“ erzielte 2,02 Millionen (6,9 Prozent). Kabel eins hatte den amerikanischen Thriller „Der Anschlag“ mit Ben Affleck und Morgan Freeman im Programm, 1,40 Millionen (4,7 Prozent) schauten zu.

Vox erreichte mit dem von Martin Rütter moderierten Quiz „Die Rote Kugel“ 1,39 Millionen (4,4 Prozent). Den Regionalkrimi „Wilsberg: Royal Flush“ auf ZDFneo holten sich 1,33 Millionen (4,1 Prozent) ins Haus. Die amerikanische Actionserie „9-1-1: Notruf LA“ auf ProSieben wollten 1,12 Millionen (3,4 Prozent) sehen. Mit der RTLzwei-Realitysoap „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie!“ verbrachten 790.000 Zuschauer (2,4 Prozent) den Fernsehabend.

Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten