„Die Alm“ auf Talfahrt – „Amsterdam-Krimi“ stark

Alex Pollack (Hannes Jaenicke, l) und Bram de Groot (Fedja van Huet) befragen Femke Pieters (Hannah Hoekstra).
Alex Pollack (Hannes Jaenicke, l) und Bram de Groot (Fedja van Huet) befragen Femke Pieters (Hannah Hoekstra).

Martin Menke/WDR/ARD Degeto/dpa

02.07.2021 12:22 Uhr

Mit einer Wiederholung schaffte das ZDF gestern Abend den Quotensieg: Hannes Jaenicke als Ermittler in Amsterdam kam auf über 5 Millionen Zuschauer.

Die ProSieben-Realityshow „Die Alm“ hat nach einem schon mittelmäßigen Start viele Zuschauer verloren. Nur noch 900 000 Menschen (3,5 Prozent) wollten am Donnerstag ab 20.15 Uhr sehen, wie sich Stars, Sternchen und Influencer auf einem Hof im Südtiroler Gebirge so schlagen.

Zum Start waren es noch 1,28 Millionen Zuschauer (5,2 Prozent) gewesen. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen sank das Interesse an der Sendung unter der Moderation von Collien Ulmen-Fernandes und Christian Düren deutlich. In der für den Verkauf von Werbespots wichtigen Zielgruppe lag der Marktanteil diesmal bei 7,8 Prozent – nach immerhin 11,4 Prozent in der Vorwoche.

Stärkste Sendung des Abends war der „Amsterdam-Krimi“ im Ersten. Die Episode „Tod im Hafenbecken“ mit Hannes Jaenicke schalteten 5,10 Millionen (18,8 Prozent) ein. Dieses Mal hatte Alex Pollack (Jaenicke) den Tod eines Investigativ-Journalisten aufzuklären und stieß auf ein Intrigengeflecht bis in höchste Kreise. Für die ZDF-Actionserie „Die Bergretter“ mit Sebastian Ströbel und Markus Brandl entschieden sich 4,09 Millionen (15,1 Prozent).

Die RTL-Doku „RTL Spezial: 60 Jahre Diana – wer war sie wirklich?“ verfolgten 2,85 Millionen (10,8 Prozent). Die amerikanische Comicverfilmung „Iron Man 2“ mit Robert Downey Jr. und Mickey Rourke auf Vox holten sich 1,06 Millionen (4,2 Prozent) ins Haus. Mit der Kabel-eins-Dokureihe „Achtung Abzocke – Urlaubsbetrügern auf der Spur“ verbrachten 1,02 Millionen (3,9 Prozent) den Abend.

Die US-Krimiserie „Lincoln Rhyme: Der Knochenjäger“ mit Russell Hornsby und Arielle Kebbel auf Sat.1 lockte 750 000 Menschen (2,7 Prozent) an. Bei der RTLzwei-Dokusoap „Kriminell. Weggesperrt. Entlassen.“ über die Rückkehr von Ex-Häftlingen in den Alltag saßen 580 000 Leute (2,2 Prozent) vor dem Bildschirm. Die amerikanische Krimiserie „Monk“ mit Tony Shalhoub und Ted Levine hatte auf ZDFneo 510 000 Zuschauer (1,9 Prozent).