„Die Bachelorette“: Alle hassen Maxime Herbord – RTL muss eingreifen

"Die Bachelorette": Alle hassen Maxime Herbord - RTL muss eingreifen
"Die Bachelorette": Alle hassen Maxime Herbord - RTL muss eingreifen

Foto: TVNOW

09.08.2021 16:42 Uhr

Schon beim Staffelstart von „Die Bachelorette“ zeichnete es sich ab, dass Maxime Herbord vermutlich nicht in die Geschichte der beliebtesten Rosenverteilerinnen eingehen wird. Jetzt muss sogar RTL eingreifen!

Bereits nach der Auftaktfolge von „Die Bachelorette“ musste Maxime Herbord ganz viel Kritik einstecken. So richtig gut kam sie beim TV-Publikum nicht an. Inzwischen legen die Quoten einen besorgniserregenden Sinkflug hin. Und jetzt bewegt eine Frage ganz Trash-TV-Deutschland: Liegt es am verstaubten Format – oder doch an der zu biederen Bachelorette?

Das sagen die Instagram-User

Viele Zuschauer unterstellten ihr kindliches Getue, so schrieb einer bei Instagram: „Irgendwie ist diese Bachelorette sehr kindisch und das macht sie eher unattraktiv“, und ein weiterer stimmt zu: „Dieses Kleinmädchengetue!“

Weiter hieß es: „Ich finde sie grinst so komisch“, kommentiert einer bei Instagram und ein anderer fügt hinzu: „Dieses unnatürliche Gegrinse geht gar nicht.“

Ein weiterer Kommentar lautet: „Unsympathisch vom ersten Augenblick hier auf Insta… Und traurig ist auch, was für ein riesen Unterschied das ist, von ungeschminkt zu geschminkt!“

"Die Bachelorette": Alle hassen Maxime Herbord - RTL muss eingreifen

Foto: TVNOW

Bachelorette Maxime kommt nicht gut an!

Nun sind einige Wochen vergangen, doch die Meinungen über Maxime sind nicht besser geworden. Ganz im Gegenteil! Einige unterstellen Maxime, dass sie gar nicht auf der Suche nach einem Partner sei, denn immerhin liegt ihre Trennung von Ex David Friedrich erst wenige Monate zurück. Auch wird Maxime immer wieder vorgeworfen, sie sei langweilig!

Der Hate in den sozialen Netzwerken gegen Maxime geht so weit, dass der Sender RTL nun einen Schlussstrich zieht und eine Ansage macht: „Ihr Lieben, wir beobachten auf unseren Seiten vermehrt Kommentare, die wir so nicht unterstützen können und wollen.“

Unsere Kolumne zum Thema: „Die Bachelorette“ im absoluten Quotentief – liegt es an Maxime Herbord?

"Die Bachelorette": Alle hassen Maxime Herbord - RTL muss eingreifen

Foto: TVNOW

Die Causa Bachelorette: Das sagt RTL

RTL wolle nun härter durchgreifen und schreibt weiter: „Auch wenn euch das Verhalten der Bachelorette teilweise nicht gefällt oder ihr ihre Reaktionen nicht teilen und nachvollziehen könnt, rechtfertigt das keine verbalen Verletzungen. Nicht jeder zurückhaltende Mensch ist automatisch langweilig.“

Und weiter: „Solche Kommentare oder Nachrichten wollen und werden wir nicht akzeptieren. Sie verletzen Gefühle. Deshalb: Seid respektvoll im Umgang miteinander!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Maxime Herbord (@maximeee)

Ex-„Bachelorette“ Nadine Klein verteidigt Maxime

Dieser radikale Schritt kommt gut an! Die ehemalige „Bachelorette“ Nadine Klein kommentierte den Beitrag und schrieb: „Gut, dass ihr da als Sender jetzt mal ein Statement setzt. Traurig, dass man überhaupt darum bitten muss, respektvoll anderen gegenüber zu sein…“

Sie und viele andere sehen diesen Schritt als notwendig, um unnötiges Mobbing im Fernsehen zu vermeiden! Vielleicht gehört das auch zum bereits angekündigten neuen Image des Senders.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Maxime Herbord (@maximeee)

So sollte der Richtige aussehen!

Von den negativen Vibes will sich Maxime nicht beirren lassen und sucht weiter nach der großen Liebe. Aber wie sollte Mr. Right sein? „Der erste Funke springt oft über, wenn mir der Mann optisch gefällt. Ich mag Männer mit lockerer und künstlerischer Ausstrahlung, wenn er zum Beispiel so aussieht als wäre er morgens zum Kleiderschrank gegangen und hätte sich einfach etwas übergeworfen, dabei aber trotzdem stylisch und lässig ist. Dreitagebart und ein nettes Lächeln finde ich auch toll“, berichtet sie gegenüber RTL.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Maxime Herbord (@maximeee)

Bloß keinen Spießer

Viel wichtiger als das Aussehen ist natürlich der Charakter für Maxime. „Ein Mann muss offen und ehrlich sein, sollte gut zuhören und auch auf das eingehen, was ihm sein Gegenüber erzählt“, so die „Bachelorette“.

Ein absoluter No-Go wäre für sie ein Spießer: „Was gar nicht geht, sind konservative Einstellungen. Ich mag es zwar, wenn jemand höflich ist und Manieren hat, er muss mir aber nicht die Tür aufhalten, die Einkaufstüten tragen oder beim ersten Date zahlen. Ich brauche keinen Mann, der auf mich aufpasst, das schaffe ich ganz gut allein.“

Ob der Richtige dabei sein wird?

(TT)