„Die Bachelorette“: Darum mussten Mo, Patrick und Dennis sofort gehen

Tari TamaraTari Tamara | 22.06.2022, 11:11 Uhr
Die Bachelorette
Die Bachelorette

RTL

Die neue Staffel "Die Bachelorette" ist letzte Woche gestartet und Sharon Battiste warf direkt drei Männer aus dem Rennen. Aber warum? 

Wie hat Sharon Battiste eigentlich ihre Entscheidung bei der ersten Nacht der Rosen getroffen? Immerhin schmiss sie mit Patrick, Mo und Dennis gleich drei Männer aus der Show!

Mo, Patrick und Dennis mussten gehen

Die dunkelhaarige Schönheit sucht dieses Jahr als „Die Bachelorette“ nach der großen Liebe im TV. 20 Männer buhlen um die Gunst der 30-Jährigen, die wöchentlich vor die Qual der Wahl gestellt wird.

Gleich zum Beginn der neuen Staffel musste Sharon drei Kandidaten nach Hause schicken. Für Dennis, Patrick und Mohamed hatte es leider nicht gereicht und sie mussten den Weg nach Hause antreten.

Geschenke hinterließen Eindruck

Doch hatte Sharon eigentlich eine Strategie, um sich besser entscheiden zu können? Schließlich hatte sie gar nicht lange Zeit, um die Männer kennenzulernen.

„Ich habe einfach nach meinem Bauchgefühl entschieden“, erklärt sie im Gespräch mit der Seite „Promiflash“. „Gewisse Männer haben mir ja Geschenke gemacht, da bleibt man natürlich in Erinnerung.“

Die Bachelorette
Dennis musste gehen

RTL

Max bekam die erste Rose

Letztendlich zählte natürlich der erste Eindruck, der vor allem bei Rosenanwärter Max stimmte. „Wir hatten einen schönen ersten Moment, wir haben viel gelacht“, beschreibt Sharon die besondere Chemie zwischen ihr und dem Profi-Fußballer.

Der 26-Jährige kann dem nur zustimmen: „Es hat einfach alles gepasst in diesem Moment, und ich glaube, das haben Sharon und ich beide gespürt.“ In Folge zwei am Mittwoch (22. Juni) wird sich zeigen, ob die beiden ihre Verbindung vertiefen können.

Die Bachelorette
Mo konnte nicht bei Sharon landen

RTL