„Die Bachelorette“: Julian entschuldigt sich bei Maxime für seine Lästereien!

"Die Bachelorette": Julian entschuldigt sich bei Maxime für seine Lästereien!
"Die Bachelorette": Julian entschuldigt sich bei Maxime für seine Lästereien!

TVNOW

14.09.2021 14:14 Uhr

Julian Dannemann galt lange Zeit als der Favorit in der aktuellen Staffel "Die Bachelorette", bis er kurz vor den Dreamdates freiwillig das Handtuch warf. Nun treffen Julian und Maxime Herbord beim Wiedersehen mit Frauke Ludowig wieder aufeinander.

Irgendwie hatte es Maxime Hebord als „Die Bachelorette“ nicht leicht, alle Männer an denen sie Gefallen fand, warfen früher oder später freiwillig, so auch Julian Dannemann.

So fies lästerte Julian über Maxime

Es war kaum zu übersehen: Der attraktive Hamburger stand bei Maxime ganz oben auf der Liste. Was sie als „Bachelorette“ leider nicht mitbekam war, wie Julian während der Staffel in der Männervilla über sie herzog.

So sagte er zum Beispiel zu den anderen Kandidaten: „Ich finde einfach, dass sie ziemlich unreif wirkt und nicht immer was zu sagen hat. Wenn sie einfach dasteht und nicht weiß, was sie sagen soll, dann ist sie halt nicht die Person, die zu mir passt. Dann ist das nicht die Frau, mit der ich zusammen sein möchte.“ Zu allem Überfluss äffte er sie auch noch nach!

"Die Bachelorette": Julian entschuldigt sich bei Maxime für seine Lästereien!

TVNOW

Maxime konfrontiert ihn

Das sah Maxime aber erst, als die Folgen im TV ausgestrahlt wurden, denn die eigentlichen Dreharbeiten liegen bereits Monate zurück. Es muss bitter sein, ausgerechnet von seinem Favoriten solche Lästereien über sich hören zu müssen.

Nun trifft Maxime beim Wiedersehen mit Frauke Ludowig erstmals auf Julian und konfrontiert ihn mit seinem Gesagten. Nun kann er sich nicht mehr herausreden und gibt zu: „Die Sachen die ich gesagt habe, sorry dafür!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Julian Dannemann (@julian.dann)

Julian entschuldigt sich

Moderatorin Frauke Ludowig spricht Julian dann noch einmal auf die Situation an, in der Maxime fies nachäffte, dazu erklärt er: „Ich finde nachäffen geht prinzipiell überhaupt nicht“, so Julian kleinlaut.

Und weiter: „Das ist das, wofür ich mich auf jeden Fall entschuldigen möchte. Ich habe es gesehen und habe gedacht: ‚Was für ein Scheiß hast du da gemacht‘.“

Maxime hat diese Entschuldigung angenommen, die Stimmung bleibt weiterhin kalt zwischen ihnen…

(TT)