Die Simpsons: Deswegen sagen manche Folgen die Zukunft voraus

Fabia SoellnerFabia Soellner | 21.11.2021, 22:15 Uhr
Die Simpsons: Deswegen sagen manche Folgen die Zukunft voraus!
Die Simpsons: Deswegen sagen manche Folgen die Zukunft voraus!

IMAGO / Cinema Publishers Collection

Hokus, Pokus, Homer Simpson! Wie kann es sein, dass eine Kinderanimationsserie die Zukunft vorhersagt? Ein Drehbuchautor der Show hat sich dazu endlich geäußert.

Ist es Magie, oder eine andere übernatürliche Kraft? Schon lange rätseln die Simpsons-Fans, wie es die Serie immer wieder schafft, Ereignisse in der Zukunft vorherzusagen.

Das überraschende Ende von „Game of Thrones“, den Tastatur-Glitch bei Apple oder der Pferdefleischskandal in Europa – all das und noch vieles mehr hat sich inzwischen bewahrheitet. Sogar die Trump-Wahl haben die gelben Figuren vorhergesagt. Einer der originalen Simpsons-Schreiber hat nun verraten, wie das möglich ist.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von The Simpsons (@thesimpsons)

Die Simpsons: zwischen Zufall und Schicksal

Seit 30 Jahren laufen die Simpsons bereits im Fernsehen und zählen mittlerweile zum Urgestein der Unterhaltung. Al Jean, der Showrunner der Serie, schreibt seit der Premiere im Jahr 1998 die Sketche und behauptet, dass die korrekten Prognosen an der Menge der Episoden und an schierem Glück liegen.

„Einer unserer Autoren, der Typ von der Folge, die Donald Trump als Präsident vorhersagte, hat es am besten gesagt: ‘Wenn du 700 Folgen schreibst, und nichts vorhersagst, dann bist du schlecht. Wenn du genug Pfeile wirfst, triffst du zwangsweise irgendwann das Ziel’“, verriet er dem Musikmagazin „NME“.

Die Simpsons: Deswegen sagen manche Folgen die Zukunft voraus!

IMAGO / Cinema Publishers Collection

Hätten die Simpsons 9/11 verhindern können?

Eine besondere Folge, das findet auch Jean, ist die Episode, wo die Simpsons 9/11 vorhersagen. Das schreckliche Attentat, das mit dem Tod vieler Menschen endete, wurde in der Folge „The City of New York vs. Homer Simpson“ bereits angedeutet, was ein sehr extremer Zufall ist.

„Die 9/11-Folge ist sehr seltsam“, gibt Jean offen zu. „In der Episode ist eine Broschüre zu sehen, auf der fett der Preis von 9 Dollar draufstand, mit zwei Türmen, die wie eine 11 aussehen. Und das im Jahr 1996, das ist ein krasser Zufall.“

Natürlich weiß man es im Nachhinein immer besser. Vielleicht sollten wir uns in Zukunft einfach ein wenig genauer die Simpsons ansehen – eventuelle können wir ja das ein oder andere Unglück verhindern.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von The Simpsons (@thesimpsons)

So geht’s mit den Simpsons weiter

30 Jahre, und es geht immer noch weiter! Die Simpsons-Macher schreiben weiterhin an neuen Folgen, die immer wieder für ein paar Lacher sorgen. Auch den ein oder anderen Simpsons-Film gibt es bereits. Ob da noch etwas kommen wird? „Wir sind von den guten Ratings verflucht“, meint Jean. „Wir sind immer noch als TV-Show am Laufen, und das braucht seine Zeit. Ich habe am ersten Film mitgewirkt und gleichzeitig an der Show gearbeitet, das hat die Animatoren fast umgebracht. Aber wir haben Ideen, wir möchten einfach ein bisschen abwarten.“