Erwischt?Dominik Stuckmann: Hat er alle belogen, um als „Bachelor“ besser dazustehen?

Tari TamaraTari Tamara | 02.03.2022, 15:00 Uhr
"Der Bachelor" Dominik Stuckmann
"Der Bachelor" Dominik Stuckmann

RTL

Attraktiv, durchtrainiert, charmant und beruflich Erfolgreich - so sollte "Der Bachelor" im Bestfall sein. Aber trifft das auch auf den diesjährigen Junggesellen Dominik Stuckmann zu? 

In den letzten Jahren hat RTL uns schon die verschiedensten „Bachelor“ vorgesetzt: Mal blond, mal rassiger, mal mit Gel-Matte, mal gänzlich ohne Haare, doch eins hatten sie alle gemeinsam – einen unverschämt durchtrainierten Body und einen Vorzeige-Lebenslauf. Worte wie Unternehmer, Investor oder Sportler scheint auch in Zeiten von Emanzipation noch so einige Frauen in Wallungen zu bringen.

„Der Bachelor“ erfolgreich oder wurde hier geflunkert?

Auch der diesjährige „Bachelor“ Dominik Stuckmann scheint das Gesamtpaket mitzubringen. Der Sender stellt ihn als ehemaligen Profi-Tischtennisspieler vor, der danach Sportwissenschaften und -management studierte. Neben seinem Job als IT-Specialist berät und investiert Dominik in Start-ups und setzt verschiedene Immobilienprojekte um. Einige Damen haben sich bestimmt schon ab dem Wort Profi-Sportler geistig ausgeklinkt und sind dem „Bachelor“ längst verfallen!

Aber waren alle „Bachelor“ wirklich so erfolgreich wie angepriesen oder hat RTL beim Lebenslauf mit aufhübschenden Fachbegriffen etwas hinzugemogelt? Denn sicher ist, für einen arbeitslosen Lumpi würden sich sicherlich nicht 22 Frauen die Augen auskratzen!

Podcast deckt Ungereimtheiten auf

Doch nun gerät Dominiks Vorzeige-Lebenslauf ins Wanken, denn der „Hausfrauen Podcast“ hat sich sein LinkedIn-Profil mal genauer angeschaut und einige Ungereimtheiten feststellen müssen. Unternehmen die er dort auflistet, sollen laut dem Podcast gar nicht mehr existieren. Wurde hier also wirklich gemogelt, um Dominik für die Frauen interessanter dastehen zu lassen? Hat er das wirklich nötig?

"Der Bachelor" Dominik Stuckmann

RTL

Das sagt Dominik

Doch Dominik, nicht auf den Mund gefallen, stellte dies gegenüber „Bunte.de“ sofort richtig und erklärt: „Die Macher des Videos haben sich bereits bei mir gemeldet und sich entschuldigt – nachdem ich Ihnen nochmals meinen Werdegang erzählt hatte und alle Unklarheiten aufgeklärt habe. Sie haben auch Einsicht gezeigt und wollen ein solches Verhalten in Zukunft meiden. Na hoffentlich, denn sowas ist einfach nicht schön.“

Und weiter: „Ich finde es einfach traurig, dass es immer wieder Menschen gibt, die versuchen, durch falsche beziehungsweise fehlende Informationen an Reichweite zukommen. Und viele Außenstehende lassen sich von solchen Informationen leiten.“

@hausfrauenpodcast Ist der @bachelor.rtl ein Hochstapler?Wir haben mit Dominik gesprochen und Er hat uns eindeutige Belege geliefert! #derbachelor #rtl #fyp #foryou ? Blade Runner 2049 – Synthwave Goose

Eine neue Folge „Der Bachelor“

Ob nun Unternehmer oder nicht, in der aktuellen Staffel scheint Dominik auf jeden Fall ein paar Favoritinnen zu haben, die ebenfalls hin und weg sind vom ihm, wie z.B. Jana-Maria.

Die Gute scheint so Blind vor Liebe zu sein, dass sie immer wieder in heftige Eifersuchtsattacken entgleist. Und erschreckenderweise findet Dominik das auch noch gut. Wie es für ihn und die verbliebenen neun Frauen weitergeht, heute Abend um 20:15 Uhr auf RTL.