Dschungelcamp: Harald Glööckler hat viel Geld in Schönheits-OPs gesteckt

Serena ShtreziSerena Shtrezi | 13.01.2022, 19:45 Uhr

Foto: IMAGO / Future Image

Harald Glööckler sollte sogar jedem Mode-Muffel mittlerweile ein Begriff sein. Der wohl bekannteste Star-Designer Deutschlands hat es vom Tellerwäscher zum Millionär geschafft. Sein Vermögen wird mittlerweile auf satte 10 Millionen Euro geschätzt.

Für 25.000 Euro pro Tag kann man den extravaganten Modeprinzen sogar buchen. Sein Marktwert ist hoch, das zeigt auch seine Gage beim diesjährigen Dschungel-Camp 2022: Ganze 200.000 soll der Entertainer erhalten. Sein Geld investiert der Designer auch in Schönheits-OP’s.

„Glööckler: Mein Körper ist die teuerste Baustelle Deutschlands“

Dass viele Millionäre extravagant leben, ist wohl kein Geheimnis: Kanye West gönnt sich gerne hier und da mal eine zehnte Villa, Jeff Bezos die zweite Luxus-Jacht. Harald Glööckler (56) hingegen ließ sein Geld beim Schönheits-Doc, und das nicht zu knapp. In einem Interview mit der „Bild“-Zeitung gab der exzentrische Mode-Freak schon 2012 ganz offen und unverblümt zu: „Mein Körper ist die teuerste Baustelle Deutschlands“. Kaum ein Körperteil des Mode-Gottes scheint noch echt.

Harald Glööckler privat: Sein Haus, sein Mann und seine traurige Kindheit

Foto: IMAGO / Frank Sorge

Harald Glööckler investiert Vermögen in Operationen

Es scheint genauso unglaublich, aber Harald Glööckler hat so viel in sein Äußeres investiert, wie manch einer in eine Eigentumswohnung. Schätzungsweise 100.000 Euro kostete der optimierte Körper des modebewussten Unternehmers.

Seine Fans und Follower zeigen sich allerdings immer besorgter auf seinen Social-Media Kanälen. In seinem letzten Posting im Dschungelcamp-Drehort Südafrika ist der umtriebige Unternehmer fast nicht wiederzuerkennen.

Harald Glööckler: Rundumschlag beim Schönheitschirurgen

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von HARALD GLO?O?CKLER OFFICIAL (@haraldgloeoeckler_official)

Harald Glööckler: Dschungel-Kandidat 2022

Ab dem 21. Januar sitzt Harald Glööckler in Südafrika im RTL-Dschungelcamp – der Modedesigner gehört zur Besetzung der neuen Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Die 15. Staffel soll trotz der Omikron-Coronavirus-Variante gedreht werden. Zu Glööckler gesellen sich weitere bekannte Kandidaten, wie etwa Sänger Lucas Cordalis und Reality-TV-Kandidat Filip Pavlovic.

Nichtsdestotrotz nimmt Mr. Glööckler sicherlich den größten Promi-Status mit und die Chancen stehen gut, dass der Modedesigner zum nächsten Dschungelkönig gekürt wird.

Harald Glööckler: David ist jetzt der neue Mann an seiner Seite

Foto: IMAGO / STAR-MEDIA

„Ich werde das Dschungelcamp gewinnen!“

Also Bescheidenheit hat eigentlich niemand von Harald Glööckler erwartet. Im Interview mit RTL zeigt sich der Star-Designer aber einen Funken zu selbstbewusst, wenn nicht sogar arrogant. So sagt er über sich selbst: „Herr Glööckler ist auch ein Kämpfer. Niederlagen sind bei mir nicht im Programm verankert. Insofern werde ich mich bestmöglich schlagen!“ Auch an seine Hater hat der zukünftige Dschungel-Teilnehmer eine klare Botschaft: „Wer mich nicht leiden mag, hat keinen guten Geschmack!“ Die Erwartungen sind hoch, Herr Glööckler!

Der Sender hat den Start vom Dschungelcamp für 21. Januar 2022 geplant. Damit beginnt „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ so spät wie noch nie. Die Uhrzeit für den Start bleibt gleich: Um 21:30 Uhr beginnt das Spektakel auf RTL.

Dschungelcamp 2022: Alles über die Sendezeiten und die Shows danach – auf einen Klick!