Dschungelcamp-Sonderling Eric Stehfest: Führt er eine offene Ehe?

Ena ReziEna Rezi | 28.01.2022, 21:00 Uhr
Dschungelcamp-Sonderling Eric Stehfest: Führt er eine offene Ehe?
Dschungelcamp-Sonderling Eric Stehfest: Führt er eine offene Ehe?

© RTL

Der ehemalige „GZSZ“-Star Eric Stehfest kämpft in Südafrika gerade um die Krone, wenn auch ziemlich zurückhaltend und eher still. Trotzdem fiel er auf jeden Fall durch seine spirituelle Art und den Skandal um seine Mutter bereits auf.

Aber wie verschroben und spirituell ist der junge Vater wirklich? Gerüchten zufolge führt er mit seiner Frau Edith (27) eine offene Ehe, in der beide Partner mit anderen Sex haben dürfen. Auch hat der ehemalige „GZSZ-Star“ wegen einer Tragödie seit längerem keinen Kontakt mehr zu seiner Mutter.

Eric hat Kontakt zur Mutter abgebrochen

Eric Stehfest (32) war vor dem „Dschungelcamp 2022“ vor allem eingefleischten GZSZ-Fans ein Begriff. Dort spielte er den süßen Chris Lehmann. Doch privat ist Eric nicht soooo unbefleckt, wie seine TV-Persönlichkeit. In der RTL+-Doku „Eric gegen Stehfest“ ließ sich der junge Vater letztes Jahr von einem Kamerateam bei der Psychotherapie begleiten, und offenbarte schockierende Traumata.

Auch im Dschungel hört man aktuell mehr von seiner dunkle Seite: Er hat seit Jahren keinen Kontakt zu seiner Mutter, und der Grund ist sehr traurig.

Foto: RTL


Schreckliche Vergangenheit führte zum Zoff

Im Alter von zwölf bis 22 Jahren war Eric Stehfest schwer abhängig von Crystal Meth. Seinen Vater kennt der drogenabhängige Junge bis heute nicht, der Kontakt zur Mutter ist abgebrochen.  Und genau mit dieser möchte Eric aber wieder die alten Wogen glätten: „Ich habe jetzt schon seit längerer Zeit keinen Kontakt mehr zu meiner Mama. Ich möchte ihr einfach ein Signal senden, dass ich mir sehr, sehr wünsche, dass wir wieder zueinander finden“, gesteht Eric seiner Dschungel-Freundin Tina Ruland. Der Grund für die bitterböse Familientragödie ist schrecklich: Erics Frau Edith wurde vergewaltigt, genau wie er selbst als Kind.

Die Folgen des Traumas tragen beide noch heute und sie führten letztendlich zum Bruch mit Erics Mutter: „Weil uns Sachen ereilt haben, die nicht so einfach zu verdauen waren. Meine Frau wurde im Alter von 17 Jahren unter dem Einfluss von K.O.-Tropfen vergewaltigt. Das bringt einfach auch viel Zorn und Hass. Da gab es eine sehr heftige Aussprache meinerseits mit meiner Mama und da habe ich sie, glaube ich, sehr verletzt. Seitdem ist Stille.“

Edith Stehfest: Erics Frau steht zu diesem Bauch

Eric und Frau Edith in offener Beziehung?

Der sexuelle Missbrauch führte aber auch zu Problemen in Bezug auf seine Sexualität: Eric gibt zu, Schwierigkeiten dabei zu haben, Lust zu empfinden. Das führt dazu, dass er sich schämt, verkrampft und nicht männlich genug fühlt. „‚Bin ich schwul?‘ ist eine ganz präsente Frage“, gesteht er seiner Therapeutin in der „Eric gegen Stehfest“-Doku. Die Antwort darauf will er eigentlich auch gar nicht wissen. Eric hat große Angst davor, seine Frau nicht mehr zu lieben, oder sexuell anziehend zu finden.

Und gerade deshalb wurde vor allem auf Social Media oft spekuliert, ob das voll-tätowierte und esoterisch angehauchte Paar Eric und Edith vielleicht sogar eine offene Ehe führen würde. „Das Leben, das für mich vorgesehen war, war das Leben eines Opfers. Dieses Leben in der Opferrolle hatte ich satt“, erzählt Eric Stehfest im Interview mit der Agentur Spot On News. Ob das Paar, das seit 2015 verheiratet ist, wirklich eine offene Ehe führt, erzählt es auch im Buch „Rebellen lieben laut“ (Goldmann Verlag).

Das sagt das Ehepaar zu den Gerüchten

Edith ist genauso ehrlich wie ihr Mann und beichtet sofort: „Was mich gleich an Eric fasziniert hat: Er ist nicht nachtragend. Ziemlich am Anfang unserer Beziehung hat er herausgefunden, dass ich noch nicht clean bin – und auch andere Männer im Spiel sind. Er war verletzt und traurig, aber hat nicht herumgeschrien. Ich dachte: Jetzt fliegt die Wohnung durcheinander, irgendwas muss kaputt gehen! Und das ist nicht passiert. Bei uns geht es immer um Fortschritte und Lösungen.“

Dschungelcamp-Sonderling Eric Stehfest: Führt er eine offene Ehe?

Foto: RTL

Dreier sind erlaubt – aber ohne Blowjob!

In ihrem Buch schreiben die beiden, dass sie auch andere Frauen und Männer in ihre Beziehung integrieren, vor allem beim Sex. Auch Edith hat mit ihrer Bisexualität nie hinterm Berg gehalten. Eric ist sich sicher, diese Fantasien muss man in einer glücklichen Ehe ausleben dürfen: „Ich musste damit aufhören, meine Vorstellungen nur im Kopf zu leben. Ich habe angefangen, meine sexuellen Fantasien in die Beziehung zu integrieren.“

Die beiden haben anscheinend nur positive Erfahrungen mit ihrer offenen Ehe gemacht: „Als wir zum Beispiel einen Dreier hatten, ist Edith aufgefallen, dass ich die andere Frau gar nicht auf den Mund geküsst habe oder sie mir keinen Blowjob geben durfte. Da kommt plötzlich innerhalb des Aktes ein gewisser Respekt hoch, wodurch wir uns danach noch verbundener fühlen als vorher.“