DSDS-Favorit Harry Laffontien will im Finale gegen Bruder Gianni singen!

Tari TamaraTari Tamara | 23.04.2022, 16:23 Uhr
Gianni (l.) und Harry Marcello Laffontien
Gianni (l.) und Harry Marcello Laffontien sind Brüder und Konkurrenten

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Das gab es noch nie: Zwei Brüder in den DSDS-Liveshows! Harry und Gianni Laffontien sind in den Top 8 der diesjährigen Staffel und wenn es nach den Brüdern geht, dann wollen sie gemeinsam ins Finale ziehen!

Harry Laffontien tritt am Samstag gegen sieben weitere Kandidat:innen in der zweiten DSDS-Liveshow an. Einer von ihnen ist sein jüngerer Bruder Gianni. Wer nun glaubt, zwischen den Brüdern herrscht Konkurrenzkampf, der täuscht sich.

Harrys Bruder ist seine Bezugsperson

Denn Harry berichtet im Interview mit klatsch-tratsch.de, dass es für ihn ein großer Vorteil sei, mit dem eigenen Bruder im Wettbewerb zu stehen: „Die ganze Zeit über hatte ich jemanden neben mir, den ich mein ganzes Leben lang kenne. Und wenn man mal Probleme hat oder wenn es einem mal nicht so gut geht, gehe ich halt eher zu meinem Bruder, als zu einem anderen der Kandidat:innen.“

Und weiter: „Obwohl ich der Ältere von uns beiden bin, bin ich eher zurückhaltend. Mein Bruder ist auf der Bühne komplett offen, er animiert die Leute, er ist einfach da. Das ist bei mir anders. Ich muss mich immer erst reinfinden und gehe auf der Bühne immer erst Schritt für Schritt auf.“

Harry sieht Gianni im Finale

Harry wird als großer Favorit gehandelt, sei es von der Jury, als auch von seinen Mitstreitern, er selbst gibt sich sehr bescheiden: „Es ist natürlich schön zu hören, dass die anderen Kandidat:innen mich sehr weit vorn sehen. Aber ich persönlich sehe einige andere Kandidat:innen weit vor mir. Aber wir sind alle auf unsere Art große Talente und echt alle können super singen. Deswegen ist es für mich sehr schwer festzulegen, wer von uns ein Favorit ist.“

Einen Tipp fürs Finale hätte er trotzdem: „In erster Linie sehe ich natürlich meinen Bruder schon im Finale. Er ist einfach der Sunnyboy von allen. Wenn wir beide im Finale wären, das wäre der absolute Wahnsinn. Aber für uns, haben wir sowieso schon gewonnen!“

Gianni (l.) und Harry Marcello Laffontien
Gianni (l.) und Harry Marcello Laffontien sind Brüder und Konkurrenten

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Harry will mit Oldies erfolgreich werden

Der Artist liebt Oldies und teilt diese Leidenschaft mit seinem Bruder. Es ist auch die Musikrichtung, mit der er nach DSDS durchstarten will: „Ich singe für mein Leben gern ältere Songs, auch schon vor DSDS. Deswegen bin ich auch mit meinem Bruder hier, weil wir diese Musik zurückbringen wollen. Unser größter Wunsch wäre es, dass wir natürlich zusammen was machen können. Auch wenn wir Konkurrenten sind, für uns sind wir zusammen hier und wollen es zusammen schaffen.“

Aber mit Oldies in der heutigen Zeit erfolgreich sein? Ja, das klappt, ist sich Harry sicher: „Klar, das Ziel von jedem Sänger ist es, von seiner Musik leben zu können und ich denke schon, dass man mit Oldies was erreichen kann.“

Erst einmal wird er am Samstag auf der Bühne stehen und von Elton John „I’m still standing“ performen: „Das ist für mich ein absolut geiler song, eine Up-Tempo-Nummer. Das kann nur gut werden. Ich bin sehr optimistisch“, schwärmt er.

Ob Harry recht behält? Am Samstag, um 20:15 Uhr auf RTL.