Eddie Murphy: Nach Netflix folgt ein fetter Deal mit Amazon

Eddie Murphy arbeitet eng mit Amazon Prime Video zusammen.
Eddie Murphy arbeitet eng mit Amazon Prime Video zusammen.

Evan Agostini/Invision/AP/dpa

22.09.2021 17:58 Uhr

Amazon Prime Video war mit Eddie Murphys „Der Prinz aus Zamunda 2“ ganz offensichtlich sehr zufrieden. Jetzt konnte der Komiker mit dem Streamingriesen einen größeren Deal abschließen.

Schauspieler Eddie Murphy („Beverly Hills Cop“) hat einen Vertrag mit dem amerikanischen Streamingriesen Amazon abgeschlossen.

Demnach wird Murphy die Hauptrolle in drei Filmen für Amazon Studios übernehmen und eigene Filmprojekte für Prime Video und Amazon Studios entwickeln – mit einer Option auf die Hauptrolle. Das teilte Amazon mit. „Der Deal vertieft die Beziehung (…) nach dem großen Erfolg von ‚Der Prinz aus Zamunda 2‘ bei Amazon Prime Video“, hieß es. Murphy (60) gehört zu Hollywoods bekanntesten Schauspielern.

Eddie Murphy wieder fett im Geschäft

Murphy gilt als Kassenmagnet und als einer der Top Schauspieler weltweit. Mit Filme wie „Beverly Hills Cop“ bis „Daddy Day Care“ wurden in den letzten drei Jahrzehnten über 100 Millionen Dollar eingespielt.

Kürzlich verkörperte er die legendäre Underground-Comic-Persönlichkeit Rudy Ray Moore in dem Netflix-Film „Dolemite Is My Name“, für den er Kritikern gelobt wurde und für den er eine Golden-Globe-Nominierung in der Kategorie „Best Actor in a Motion Picture Musical or Comedy“ sowie eine Nominierung der Critics Choice Association als bester Schauspieler erhielt. Darüber hinaus erhielt er kürzlich einen Emmy-Award als herausragender Gastdarsteller in einer Comedy-Serie für seine Rückkehr zu seiner Comedy-Alma Mater, „Saturday Night Live“.

„Beverly Hills Cop 4“ kommt

Als Nächstes wird Murphy den Netflix-Film „Beverly Hills Cop 4“ produzieren und darin die Hauptrolle übernehmen und neben Jonah Hill in einer von Kenya Barris inszenierten Komödie für Netflix spielen. Zuvor erhielt Murphy begeisterte Kritiken für seine Darstellung des James „Thunder“ Early im Dream Works-Film Dreamgirls, für die er mit dem Golden Globe-, dem Screen Actors Guild- und dem Broadcast Film Critics Association-Award für den besten Nebendarsteller in einem Kinofilm ausgezeichnet wurde, sowie seine erste Oscar-Nominierung in derselben Kategorie. Murphy wird von WME, ML Management, Rogers & Cowan/PMK, und Ziffren Brittenham vertreten.

(dpa/KT)