ESC-Verliererin Ann Sophie räumt bei „The Voice of Germany“ ab: Die Reaktionen

Sophia VölkelSophia Völkel | 15.10.2021, 20:25 Uhr
ESC-Verliererin Ann Sophie Dürmeyer bei "The Voice of Germany": Die Reaktionen
ESC-Verliererin Ann Sophie Dürmeyer bei "The Voice of Germany": Die Reaktionen

Foto: Pro7/SAT.1/ Christoph Assmann

Ann-Sophie Dürmeyer konnte beim ESC 2015 nicht überzeugen, ging mit null Punkten nach Hause - doch bei "The Voice of Germany" landete sie eine Punktlandung.

Die junge Frau, die gestern (15. Oktober)  bei „The Voice Of Germany“ für begeisterte Juroren und ein jubelndes Publikum sorgte, ist keine Unbekannte.

Die Sängerin, Songwriterin, Schauspielerin und Musicaldarstellerin Ann Sophie Dürmeyer werden viele womöglich noch von ihrem Auftritt beim ESC 2015 kennen.

ESC-Verliererin Ann Sophie Dürmeyer bei "The Voice of Germany": Die Reaktionen

Foto: Pro7/SAT.1/Christoph Assmann

Null Punkte beim ESC

Im Finale für den deutschen Vorentscheid zum „Eurovision Song Contest“ unterlag sie in der Zuschauerabstimmung damals eigentlich Andreas Kümmert, der jedoch noch in der Sendung zurücktrat, da er sich einfach nicht in der Verfassung für einen Auftritt bei dem Wettbewerb in Wien sah. Er überließ die Teilnahme Ann Sophie, die so offiziell die deutsche Vertreterin beim ESC wurde.

Im Finale des 60. Eurovision Song Contest im Mai 2015 in Wien erhielt sie mit ihrem Song „Black Smoke“ schlussendlich gar nix – null Punkte für Germany! Die Pleite hat die heutige 31-Jährige inzwischen überwunden – und will jetzt ihre Chance bei „The Voice of Germany“ nutzen.

Der erste Buzzer nach drei Sekunden

Ann-Sophie war mit einer beeindruckenden Perfomance in der Talent-Show zu sehen. Ann Sophie hatte sich für ihren Auftritt den Song „Summertime“ von George Gershwin ausgesucht. Mit ihrer jazzig-dunklen und trotzdem federleichten Stimme ergattert sie bereits in den ersten Sekunden gleich zwei Buzzer – von Sarah Connor und Nico Santos. Mark Forster und Johannes Oerding ziehen nach. Alle Coaches wollen die ehemalige ESC-Sängerin! Die Freude darüber ist nicht nur ihr selbst deutlich anzumerken, sondern auch ihren Fans auf Social Media.

ESC-Verliererin Ann Sophie Dürmeyer bei "The Voice of Germany": Die Reaktionen

Foto: Pro7/SAT.1/Christoph Assmann

Die Fans flippen aus

Auf Instagram feiern die Zuschauer ihren Auftritt. „Sie ist so unglaublich toll, habe Tränen in den Augen und Gänsehaut“ schreibt eine Userin. Ein weiterer Instagram-Follower kommentiert: „Wieder ein Beweis dass die Platzierungen von DE beim ESC nicht ok sind.“

Auch auf Twitter wird der Auftritt von der Sängerin, die besser wie keine andere weiß, wie es ist vor einem Millionenpublikum zu versagen, bejubelt. „Ein un-fass-ba-rer HAMMER-Auftritt bei The Voice of Germany! Besonders, wenn man in der Sendung die Vorgeschichte hört: Ann Sophie trat 2015 für D beim ESC an (mit einem durchaus passablen Lied!) und kriegte 0 Punkte – was sie als Sängerin auf Jahre völlig zerstörte.“

Und weiter: „Sieee war der Knaller…vor allem auch ihre Geschichte..The Voice gibt ihr wieder Selbstvertrauen..haachh mein Musikmärchen.“

Das hier ist ihr Coach

Umso stärker ist Ann Sophie Dürmeyer nun zurück. Und nun im Team von Sarah Connor, mit der sie übrigens noch einmal gemeinsam das Lied „Summertime“ performte. Da fiel die Entscheidung wirklich nicht schwer. Ann Sophies Stimme ist ganz, ganz groß!