Ex-GNTM-Kandidatin Tamara packt aus: Alles Berechnung!

Isabell KilianIsabell Kilian | 19.04.2022, 17:31 Uhr
Heidi Klum Zusammenschnitt Models auf Laufsteg
Heidi Klum Zusammenschnitt Models auf Laufsteg

Foto: IMAGO / agefotostock; Shutterstock/ CatwalkPhotos

Auch in Staffel 17 von „Germany‘s Next Topmodel“ überlässt Heidi Klum nichts dem Zufall! Und schon gar nicht, welche Kandidatinnen weiter kommen. Das deutet nun Ex-Teilnehmerin Tamara Rebecca an. Ist etwa alles Kalkül?

Am Ende jeder Folge von GNTM entsteht oft der Eindruck, Heidi Klum (48) müsse erst mit ihrem Gastjuror Rücksprache halten und würde anschließend spontan entscheiden, welche Kandidatin als nächste gehen muss. Ex-Teilnehmerin Tamara Rebecca (27) sagt nun: Heidis Entscheidungen sind berechnend! Eine Behauptung, die sich auch mit dem Rausschmiss von Model Inka deckt…

Tamara: Wir hatten eine Vorahnung

Dass Heidi Klums Kandidatinnen in den Interviews oft bewusst in eine bestimmte Richtung oder einer speziellen Antwort gedrängt werden, ist schon länger bekannt. Auch Tamara Rebecca (Staffel 15, Platz 6) hat diese Erfahrung gemacht.

„Manche Redakteure versuchen bei Interviews, die Aktionen der Mädels in eine gewisse Richtung zu lenken. Vieles kam gar nicht aus unserem Mund. Es wurde sozusagen immer etwas Benzin ins Feuer gegossen“, verriet sie in einem Interview mit der „Bild“-Zeitung.

Dort gab sie nun aber ein weiteres pikantes Detail preis: Offenbar sind die Entscheidungen der Model-Mama nicht so spontan, wie es immer dargestellt werden! „Wir hatten immer schon eine Vorahnung, wer gehen muss, da die Person öfter gefilmt wird als normal“, verrät die 27-Jährige.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ᵇʳᵃᶤᶰˢᶜᵃᶰ (@tamarabecca)

Theorie bei Inka bestätigt

Und wenn man einige Wochen zurückdenkt, bestätigt sich genau das: Denn Kandidatin Inka wurde erst in der Folge übermäßig oft gezeigt, in der sie von Heidi Klum nach Hause geschickt wurde. Davor bekam die 19-Jährige so gut wie keine Sendezeit.

GNTM 2022: Kandidatin Sophie packt aus! So inszeniert Heidi Klum die Mädchen?

Unfair, finden nicht nur die Zuschauer. Auch Inka selbst gab gegenüber YouTuber und Promi-Experte Ramon Wagner zu, dass sie die Entscheidung nicht recht verstehen kann:

„Bin halt immernoch der Meinung, dass es Kandidatinnen gab, die oft eine zweite Chance bekommen haben, und zu denen hab ich halt nicht gehört. Und deswegen seh ich es heute genauso wie an dem Tag, dass ich irgendwie ganz überraschend rausgeflogen bin.“

Fans ebenfalls überrascht

Für Heidi Klum wohl gar nicht überraschend, sondern eher Kalkül! Sie möchte offensichtlich um jeden Preis ihre „Diversity“ aufrecht erhalten. Und da passte die Inka als Mädchen von Nebenan natürlich nicht rein. Auch viele GNTM-Zuschauer finden die Entscheidung schockierend – hat Inka doch eine Folge zuvor sogar einen Levis-Job abgesahnt!

GNTM 2022: Nur auf Einschaltquoten aus? Netz empört über Inkas Rausschmiss!

„Die Tatsache, dass Lieselotte, Lena und Sophie Woche für Woche durchgezogen werden, deutet auf ein abgekartetes Spiel hin, wo im Vorfeld alles festgelegt wird“, schreibt ein User unter das Video.

Wir werden in den nächsten Wochen auf jeden Fall ein genaueres Auge darauf werfen, welche Kandidatin wieviel Sendezeit bekommt. Ob auch die Gewinnerin schon fest steht?

GNTM 2022: Sendezeiten, Livestream, Quoten und ganze Folgen

Die 17. Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ läuft ab dem 03. Februar immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben. Auf prosieben.de kann man die Sendung auch im Livestream verfolgen. Du kannst gar nicht genug von GNTM und Heidis Meeedchen bekommen? Auf der Website und auf Joyn gibt es alle Folgen der vergangenen Staffeln.

Quotentechnisch gab es für Folge 11 von GNTM 2022 diesmal keine zwei Millionen Zuschauer wie in den Wochen zuvor. Diesmal schalteten nur 1,88 Millionen Fans eins.