„Extracurricular“: Nach „Squid Game“ der nächste Serientipp aus Südkorea

Sebastian GrünbergerSebastian Grünberger | 29.10.2021, 21:12 Uhr

Netflix

Serien aus Korea erleben dank dem Mega-Erfolg von „Squid Game“ einen regelrechten Boom. Dazu gehört auch die Serie „Extracurricular“.

Eines steht fest: Spätestens mit dem Netflix-Megahit „Squid Game“ ist Südkorea ein Fixpunkt auf der Landkarte von internationalen Serienfans. Nachdem die Welt nicht genug von der Geschichte rund um die tödlichen Spiele bekommen kann, gerät nun eine weitere Serie aus Südkorea auf den Radar.

Details zu „Extracurricular“

„Extracurricular“ heißt die Serie aus der Feder von Regisseur Kim Ji-min und dem Drehbuchschreiber Jin Han-sae, die derzeit von vielen Netflix-Usern entdeckt wird. Dabei gibt es die Serie (koreanischer Originaltitel: „Ingansueop“)  bereits seit einiger Zeit. Veröffentlicht wurde sie bereits am 29. April 2020 auf Netflix — dank des Hypes um „Squid Game“ erlebt aber auch sie einen Anstieg in Sachen Bekanntheit. Bislang gibt es nur eine Staffel.

„Extracurricular“ ist um nichts weniger spannend als „Squid Game“.

Netflix

Worum geht’s in der Serie?

„Extracurricular“handelt von Oh Ji-soo, einem Musterschüler, der ein Doppelleben in der Unterwelt führt und hinter einer extrem brutalen Escort-App steckt, bei der auch Minderjährige „vermittelt“ werden. Davon weiß aber niemand was — bis eine Mitschülerin auftaucht, die seine zwielichtigen Machenschaften aufzudecken droht.

Dabei erinnert die Handlung von „Extracurricular“ an einen wahren Vorfall, den sogenannten „Nth Room“-Fall aus Südkorea. Bei dem Skandal, der im Jahr 2020 passierte, ging es um einen Telegram-Kanal, auf dem kinderpornografische Inhalte verbreitet wurden. Gegen den Macher wurde eine Großfahndung durchgeführt, er wurde zu 34 Jahren verurteilt.

Auch weitere Serie wird zu Hit

Neben „Extracurriculum“ sorgte in letzter Zeit mit auch „My Name“ auch eine weitere südkoreanische Produktion für Furore. Hierbei handelt es sich um einen Crime-Nervenkitzel, bei dem eine Frau den Tod ihres Vaters rächen will und sich für ein Verbrechersyndikat in die Polizei einschleust. Zuschauer bekommen es mit einem fulminanten Rachefeldzug zu tun, der auf Netflix dank „Squid Game“ ebenfalls sehr beliebt ist.

„My Name“ wurde am 15. Oktober 2021 veröffentlicht und belegte vor kurzem sogar Platz 9 der Netflix-Top-10-Liste in den USA und auf Platz 6 der TV-Liste.