GZSZ: Jo Gerner kommt aus dem Gefängnis – so geht es jetzt weiter!

Tari TamaraTari Tamara | 01.03.2022, 14:14 Uhr
Wolfgang Bahro alias Jo Gerner
Wolfgang Bahro alias Jo Gerner

RTL

Wolfgang Bahro alias Jo Gerner gehört schon zum Inventar von GZSZ, er ist zweifelsohne einer der beliebtesten Charakteren der Daily-Soap. Nun kommt Gerner aus dem Knast.

Auch wenn Wolfgang Bahro als Jo Gerner einen knallharten Anwalt spielt und in den letzten Jahren schon in die ein oder andere Intrige verwickelt war, hat der Familienvater trotzdem ein großes Herz und ist vielleicht genau deswegen bei den TV-Zuschauern äußert beliebt.

GZSZ: Gerner wird aus dem Knast entlassen!

Jo Gerner wurde wegen guter Führung frühzeitig aus der Haft entlassen und ist zurück bei seiner Familie im Berlin-Mitte. Gegenüber RTL erklärt Wolfgang Bahro über die Ereignisse seiner Rolle: „Jo hat seine Anwältin gebeten, einen Antrag auf vorzeitige Entlassung, der nach der Hälfte der Haftzeit möglich ist, wegen guter Führung einzureichen. Und diesem Antrag wurde stattgegeben.“

Und weiter: „Jo Gerner versucht natürlich weiterhin alles, damit Yvonne wieder sehen kann und geht dafür ein großes Risiko ein. Kian, der Gerner schon einige Anteile abgekauft hat, bietet Jo an, noch mehr Anteile zu kaufen. Gerner lehnt ab, weil er fürchtet, sonst seine Anteilsmehrheit an der Firma zu verlieren. Aber schließlich wird der Druck so groß, dass er sich bereit erklärt, noch mehr Anteile an Kian und damit an den für Gerner noch geheimnisvollen Investor zu verkaufen. Ob das eine gute Entscheidung oder ein verhängnisvoller Fehler war, das erfahren die Zuschauer:innen schon sehr bald.“

Wie geht es für Jo Gerner weiter?

Jo Gerner steckt im Clinch mit dem Geschäftsmann und Investor Bajan Linostrami. Dazu berichtet Bahro: „Linostrami schafft es ebenfalls, kurz nach Jo entlassen zu werden und übernimmt dann das Ruder bei YvoMed. Dann kommt es zu weiteren unglaublichen und schrecklichen Wendungen, die niemand vermuten würde: Absichten und Verwicklungen, mit denen keiner rechnen würde. Auch ein Jo Gerner nicht.“

Jo Gerner mit seiner Familie

RTL

Das passiert in den nächsten zwei Folgen (Achtung, Spoiler!)

Gerner lässt Linostrami und das Gefängnis hinter sich und kehrt zurück zu seinen Liebsten. Nur Johanna wirkt etwas bedrückt. Nachdem Gerner schon befürchtet hat, dass sie immer noch in der Schule gemobbt wird, beichtet Johanna, dass sie bloß für ein Auslandsjahr nach England will. Gerner ist beruhigt und ahnt nicht, dass die Gefahr ganz woanders lauert…

Kian hinterfragt Linostramis Absichten, die Anteilsmehrheit an YvoMed zu erwerben, nicht weiter. Doch dann erkennt er, wie emotional aufgeladen der Erfolg von YvoMed für Gerner ist. Einem Gefühl folgend setzt er sich erstmals detailliert mit der Vergangenheit der beiden Männer auseinander und begreift, wie sehr Linostrami Gerner hasst. Kian will Linostramis Racheplan nicht unterstützen. Doch dieser lässt ihn nicht so einfach aus seinen Fängen…

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ wird im Mai 2022 knackige 30 Jahre jung. Der Vorabendklassiker läuft montags bis freitags um 19:40 Uhr bei RTL sowie jederzeit eine Woche vorab auf RTL+.