GZSZ-Star Anna Juliana Jaenner wandelt bei „Adam sucht Eva“ auf neuen Wegen

Tony PolandTony Poland | 15.11.2021, 20:13 Uhr
„GZSZ„-Star Anna Juliana Jaenner wandelt bei „Adam sucht Eva“ auf neuen Wegen
„GZSZ„-Star Anna Juliana Jaenner wandelt bei „Adam sucht Eva“ auf neuen Wegen

Foto: RTLZWEI / Christoph Kasset

Das lange Warten hat ein Ende, heute ist es soweit. „Adam sucht Eva“ geht in die sechste Runde. Erstmals dabei ist Anna Juliana Jaenner. Die Schauspielerin betritt mit ihrer Teilnahme unbekanntes Terrain.

Eine der 16 Kandidat:innen ist Schauspielerin Anna Juliana Jaenner. Die gebürtige Österreicherin kennen die meisten wohl aus ihrer Rolle als Olivia bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten.“ Jetzt wechselt die 33-Jährige erstmals ins Reality-Format „Adam sucht Eva“ und sucht im griechischen Paradies nach ihrem Seelenverwandten.

Ein Kuss als „Meilenstein“

Ewiges Schreiben und Kennenlernen scheint für Anna nicht unbedingt hilfreich zu Beginn einer neuen Bekanntschaft. Vielmehr geht sie gerne möglichst schnell einen Schritt weiter. „Ich frage mich, ob diese „Meilensteine“ beim Kennenlernen, wie der erste Kuss, anders sind, wenn man vorher schon nackt ist. Ich glaube, um herauszufinden, ob man mit jemandem zusammenpasst oder nicht, muss man sich auf jeden Fall küssen“, meint sie gegenüber RTLZWEI.

Denn nur so könne man herausfinden, ob die Chemistry stimmt oder der potentielle Liebhaber schnell in der Friendzone landet. „Jeder von uns hatte doch schon mal den Moment, dass das Date super läuft und man ist total verknallt und schreibt ihm 800 Mal am Tag und alles klappt und dann küsst man sich und denkt sich: „Ne!“ Dann ist es vorbei. Es ist ja selten ein „Jein.“

„GZSZ„-Star Anna Juliana Jaenner wandelt bei „Adam sucht Eva“ auf neuen Wegen
Die Schauspielerin wechselt erstmals ins Reality-TV

Foto: IMAGO / Future Image

Anna steht auf ähnliche Werte

Sieht so aus, dass sich Anna damit schon mal in Stimmung für die anderen Nacktis bringen will. Schließlich ist sie schon seit eineinhalb Jahren ohne festen Partner. Vier Beziehungen gingen leider in die Brüche. Dabei scheinen ihre Ansprüche an den Traumprinzen nicht gerade unrealistisch. Anna ist da flexibel. „Ich achte darauf, dass ich mit jemandem ich selbst sein kann. Und ob derjenige er selbst mit mir sein kann. Ich glaube, das ist das Wichtigste. Alles andere kannst du drum rum bauen. Das schließt natürlich mit ein, dass man einigermaßen ähnliche Werte hat.“

Mit ihrem bis dato verrücktesten Date ging es leider nicht weiter. Beide wurden am Schluss aber immerhin sehr gute Freunde. „Ich bin kurz auf die Toilette gegangen, mache dir Tür zu und außen fällt der Griff ab. Ich hatte mein Handy dabei, aber es hatte zero Empfang. Und dann kam ewig niemand. Ich habe versucht, die Tür einzutreten. Irgendwann hat mich ein Kellner rausgeholt, aber es waren sicher so 35 Minuten. Ich gehe nach oben und dachte, mein Date ist safe gegangen, aber da sitzt der oben und trinkt Grappa an der Bar, weil er dachte, ich bin abgehauen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Anna Juliana Jaenner (@annajulianajaenner)

Auf diesen Traum-Adam steht sie

Selbes Erlebnis dürfte ihr auf der griechischen Insel wohl nicht widerfahren. Dafür könnte bei so viel nackter Haut der Blick auf das Wesentliche schon mal getrübt werden. Oder für Offenbarung sorgen. Je nachdem, was man als wichtig erachtet. Privat steht die Single-Lady auf einen österreichischen Landsmann. „Mit RAF Camora würde ich gerne mal auf ein Date gehen. Den finde ich spannend vom Typ her.“

Dabei gehört der Rapper zu einem Business, welches gerne mal über die Stränge schlägt und neben Alkohol noch auf andere Substanzen setzt. Das ist eigentlich gar nix für sie. „Drogen finde ich echt nicht cool. Ich würde gerne mit jemandem zusammen sein, der mit seinen Emotionen anders umgehen kann, als Drogen zu nehmen.“ Wie das zu RAF Camora passen soll, ist schwer zu sagen.

„GZSZ„-Star Anna Juliana Jaenner wandelt bei „Adam sucht Eva“ auf neuen Wegen
Findet Anna ihren Traum-Adam?

Foto: RTLZWEI / Christoph Kasset

Auf zu neuen Ufern

Einige Menschen aus Annas Umfeld dürften jedenfalls in den nächsten Tagen aus allen Wolken fallen, falls sie „Adam sucht Eva“ einschalten. „Es gibt einige Menschen, die noch gar nicht wissen, dass ich mitmache.“ Die, die es schon wissen, hätten eine Frage gestellt. „Du bist doch Schauspielerin! Warum machst du denn jetzt eine Reality-Show?“ Der Punkt, dass sie nun nackt im TV zu sehen sei, sei nicht entscheidend gewesen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Anna Juliana Jaenner (@annajulianajaenner)

„Normalerweise habe ich ja dieses Schutzschild, also eine Rolle. Das ist das, worüber ich am meisten gesprochen habe. Ich habe vieles gemacht in den letzten zwei Jahren, dass Leute aus meinem Bekanntenkreis entweder nicht verstanden haben oder nicht gut finden. Da muss man halt drüberstehen. Mal sehen, ob ich es in drei Monaten noch gut finde!“

RTLZWEI sorgt heute mit „Adam sucht Eva“ um 20:15 Uhr für Auflösung.