Nicht ohne seine PaillettenHarald Glööckler: Das ist in seinem Dschungelcamp-Koffer

Ena ReziEna Rezi | 14.01.2022, 19:43 Uhr
Harald Glööckler: Das ist in seinem Dschungelcamp-Koffer
Harald Glööckler: Das ist in seinem Dschungelcamp-Koffer

Foto: IMAGO / STAR-MEDIA

Glitzer-Pailletten Schuhe, Nieten, Spitze und Brokat: Mit weniger hat sich ein Harald Glööckler noch nie eingekleidet, erst Recht nicht auf den roten Teppichen dieser Welt. Doch wer jetzt glaubt, Mr. Pompöös verzichtet im Dschungel auf seine glamouröse Garderobe, hat sich geschnitten.

Denn Deutschlands bekanntester Star-Designer wird auch nicht im tropischen Dschungel ohne seine Lieblingsstücke aufkreuzen. Was genau im Glööckler-Koffer mitfliegt, gibt der Paradiesvogel nur zu gerne preis.

Glööckler: Nicht ohne meine Louboutins

Star-Designer Harald Glööckler (56) hat sich für seinen Flug ins „Dschungelcamp 2022“ nach Südafrika in klassischer Glööckler-Manier vorbereitet: Die extravagantesten Stücke seiner Garderobe dürfen auch in der tropischen Hitze Afrikas nicht fehlen. Im Interview mit der „Bild“-Zeitung zeigt der Entertainer ganz ungeniert, welche teuren Prachtstücke in seinem Koffer landen.

Obwohl er natürlich nichts davon mit ins Camp nehmen darf, lässt es sich der Designer nicht nehmen, wenigstens während der Anreise und Quarantäne so gepflegt wie eh und je zu erscheinen. Mit dabei: Schwarze Louboutins-Stiefel mit Absatz und Nieten.

Harald Glööckler: David ist jetzt der neue Mann an seiner Seite

Harald Glööckler: Das ist in seinem Dschungelcamp-Koffer

Foto: IMAGO / Future Image


Zwischen Insekten und Dolce & Gabbana

Die Louboutins sind aber sicherlich nicht das teuerste Prachtexemplar des pompöösen Dschungel-Koffers: Denn auch ohne sein Dolce & Gabbana Jackett mit Leo-Print möchte der Designer nicht reisen. Eine gute Erklärung hat er auch parat: „Ich dachte, wenn man in den Dschungel geht, dann muss man unbedingt ein Leoparden-Jackett mitnehmen.“ Natürlich, klingt vollkommen logisch – zwecks Tarnung und so.

Dschungelcamp: Harald Glööckler hat viel Geld in Schönheits-OPs gesteckt

Apropos Tarnung, um sich vor gefährlichen Tiger-Angriffen zu schützen, hat Herr Glööckler natürlich auch die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen getroffen: Ein Camouflage-Jackett vom italienischen Luxuslabel Dsquared, mit dezentem Glitzer-Effekt ist bestimmt die ultimative Waffe gegen jedes Raubtier.

Im Notfall kann sich der überaus erfolgreiche Geschüftsmann aber kurzerhand mit seiner Brokat-Tasche in Gold-Optik aus dem Staub machen! Und auch diese hat einen tieferen Sinn: „Die Brokat-Tasche brauche ich, da ich so viele Brokat-Jacketts dabei habe!“

https://www.klatsch-tratsch.de/wp-content/uploads/2022/01/harald-gloockler-3-1.jpg

Foto: IMAGO / Photopress Müller

Glööckler sorgt jetzt schon für Zoff

Kein Wunder, dass sich Harald Glööckler mit solchen Star-Allüren keine Freunde im Dschungelcamp machen wird! Aber das ist ihm ziemlich egal, denn ihm geht es nur ums Gewinnen. Und für seine Hater im Camp hat er auch eine klare Message: „Wer mich nicht leiden mag, hat keinen guten Geschmack!“ Das klingt ziemlich typisch für Herrn Glööckler. Es bleibt zu hoffen, dass seine Worte vor dem Camp nicht nur heiße Luft sind.

Harald Glööckler: David ist jetzt der neue Mann an seiner Seite

Der Sender hat den Start vom Dschungelcamp für 21. Januar 2022 geplant. Damit beginnt „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ so spät wie noch nie. Die Uhrzeit für den Start bleibt gleich: Um 21:30 Uhr beginnt das Spektakel auf RTL.