Helena Fürst meldet sich mit wirren Posts bei Instagram zurück

Helena Fürst: Sehr seltsames Instagram-Verhalten - ihre Fans sind sauer
Helena Fürst: Sehr seltsames Instagram-Verhalten - ihre Fans sind sauer

Foto: Imago / Andreas Weihs

30.07.2021 14:30 Uhr

Helena Fürst ist erst vor wenigen Wochen aus der psychiatrischen Klinik entlassen worden, in die sie nach einem Zwischenfall mit ihrem Nachbarn eingeliefert worden war. Jetzt verhält sich die Fürstin allerdings reichlich merkwürdig auf ihrem Instagram-Account.

Trash-TV-Kandidatin Helena Fürst ist sowieso schon für den einen oder anderen Skandal bekannt, doch die Zwangs-Einweisung in eine psychiatrische Klinik vor wenigen Wochen machte dann doch etwas sprachlos. Nach einem Streit mit ihrem Nachbarn um angeblich durchtrennte Telefonkabel wurde Fürst von der Polizei abgeführt und danach auf ärztliche Anweisung in die Klinik verbracht.

Sie ist auf Instagram zurück

Nach folgenschweren Anschuldigungen gegen die Klinik (angeblich wurden ihr Medikamente eingeflößt und in ihrem Zimmer soll es nach Urin gestunken haben) ist Helena Fürst nun wieder seit geraumer Zeit zu Hause und auch wieder zurück auf Social Media. Allerdings verwirrt ihr Content so einige ihrer Fans. Besonders ein Beitrag der 47-Jährigen macht für ihre Follower so gar keinen Sinn.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Helena Fu?rst (@die.fuerstin)

Blutende Katze auf Instagram?

Zu sehen ist ein sehr überbelichtetes Foto und lediglich wenige Umrisse von Helenas Katze, doch auch etwas, das verdächtig nach Blut aussieht. Dazu schreibt die einstige TV-Anwältin die komischen Worte: „Mach neu“. Die roten Flecken auf dem Katzenkörper riefen natürlich sofort kritische Stimmen auf den Plan.

Nachdem so einige vermuteten, dass die Fürstin offenbar ein Foto ihrer blutenden Katze hochgeladen hat, klärte sie wenig später auf: „Das ist mein Kater, überbelichtet, es geht ihm prächtig“. Eine Followerin erklärt dazu: „Das ist das Muster einer Katze“, was Helena mit „Genau“ bestätigt.
Offenbar sind die seltsamen Flecken lediglich durch die starke Helligkeit und Lichtreflektionen entstanden.

User regen sich auf

Für einen kleinen Shitstorm in der Kommentarspalte sorgt das Foto dann aber doch. So schreibt jemand: „Wie kann man denn so ein Bild hochladen, wo andere denken dass die Katze voller Blut ist ?“. Ein anderer User kommentiert:  „Also Helena.. Alle Fürstlichen Latten scheinst du nicht am Zaun zu haben. Zieh dich zurück, fanfmg an ein ehrliches Leben zu führen“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Helena Fu?rst (@die.fuerstin)

„Deine kryptischen Posts sind sinnlos“

Doch es folgen noch weitere fragwürdige Posts. So veröffentlichte die ehemalige Dschungelcamp-Kandidatin ein Bild, das lediglich Schwarz zeigt, mit Worten in kyrillischer Sprache. Helena schreibt dazu: „Ich liebe dich unendlich“. Und zu Recht fragen ihre Follower: „Was denn oder wen denn?“

„Ich sehe nichts und niemanden“ meint außerdem jemand. Und eine weitere Userin kritisiert: „Liebe Helena, da das hier Deine Seite ist, kannst Du hier natürlich machen was Du möchtest und für richtig hältst. Allerdings sind all Deine kryptischen Posts absolut sinnlos, denn kein Mensch weiß was gemeint ist. Wie z.B. Deine aktuelle Story. Natürlich ist das hier DEINE Seite, es muss also keiner wissen was Du meinst. Allerdings stehst Du in der Öffentlichkeit und teilst Dein Leben mit all Deinen Follower. Wäre es da nicht sinnvoll, all die Leute aufzulöten, bevor die Presse dazu wilde Spekulationen aufstellt?

Weitere bizarre Instagram-Beiträge

In ihren Stories postete die 47-Jährige noch mehr rätselhafte Beiträge. So ist sie offenbar sitzend vor eine Steckdose zu sehen, in die sie irgendeinen Gegenstand gesteckt hat. Danach folgt ein Bild, auf dem nix zu sehen ist, als ein wenig Helles – als würde jemand seine Hand vor die Kameralinse halten.

Man kann nur hoffen, dass Helena Fürst hier unwissentlich auf einen instabilen, mentalen Gesundheitszustand aufmerksam macht…