Jannik Schümann und Emma Bading im Nazisumpf: Alles über die Serie „Westwall“

Paul VerhobenPaul Verhoben | 19.11.2021, 21:09 Uhr
Jannik Schümann, Emma Bading & David Schütter im Nazisumpf: Alles über die Serie "Westwall"
Jannik Schümann, Emma Bading & David Schütter im Nazisumpf: Alles über die Serie "Westwall"

ZDF/Pawe? Labe.

Eine junge Polizeischülerin wird Opfer und Spielball in einer rechtsterroristischen Verschwörung, die bis in die Staatsapparate reicht: Die sechsteilige Miniserie "Westwall" von Regisseurin Isa Prahl basiert auf dem gleichnamigen Roman von Benedikt Gollhardt.

Stars der großartig besetzten Serie sind Emma Bading und Jannik Schümann. In weiteren Rollen spielen Devid Striesow, Rainer Bock, Suzanne von Borsody, David Schütter, Karsten Antonio Mielke, Kostja Ullmann, Lorna Ishema und andere.

In Gastrollen sind unter anderen Inka Friedrich, Ilknur Boyraz, Stephan Grossmann, Daniel Wagner, Alessija Lause und Ramin Yazdani zu sehen.

Jannik Schümann, Emma Bading & David Schütter im Nazisumpf: Alles über die Serie "Westwall"

ZDF/ Krzysztof Wiktor

Darum geht’s in „Westwall“

Das Leben der Polizeischülerin Julia (Emma Bading) gerät außer Kontrolle, als sie sich in den geheimnisvollen Nick (Jannik Schümann) verliebt. Aber Nick ist nicht der, als der er sich ausgibt. Als Julia nach der ersten Liebesnacht ein riesiges Hakenkreuz auf seinem Rücken entdeckt, ist sie geschockt.

Jannik Schümann, Emma Bading & David Schütter im Nazisumpf: Alles über die Serie "Westwall"

ZDF/ Krzysztof Wiktor

Obwohl Nick beteuert, sein früheres Leben hinter sich gelassen zu haben, beginnt Julia, auf eigene Faust zu recherchieren und stößt auf ein rechtsextremes Netzwerk, das bis in die Polizei und den Verfassungsschutz reicht.

Sie folgt einer Spur tief in die Wälder der Eifel zu den verlassenen Bunkern des Westwalls. An der alten Verteidigungsanlage aus dem Zweiten Weltkrieg findet die Polizeischülerin den Unterschlupf der Terroristen Ira (Jeanette Hain) und Karl (David Schütter) – mit denen sie mehr verbindet, als sie ahnt.

Jannik Schümann, Emma Bading & David Schütter im Nazisumpf: Alles über die Serie "Westwall"

ZDF/Pawe? Labe.

Jannik Schümann erstmals in einer Actionserie

Für den derzeit vielbeschäftigten Jannik Schümann ist diSerie aus einem bestimmten Grund Neuland. Hatte er doch noch in einer Produktion mit einem so hohem Actionanteil gedreht.“Das ist auch ein Grund gewesen, warum ich so Lust darauf hatte, „Westwall“ zu drehen. Ich habe bisher nur in Dramen, Komödien oder Liebesfilme gespielt, aber noch nicht im klassischen Thriller. Deshalb hat mich das sehr gereizt.“

Der 29-jährige Frauen – und Männerschwarm fügte hinzu: „Die Mischung aus Thriller und Drama sowie die künstlerische Umsetzung unserer Regisseurin Isa Prahl und unseres Kameramannes Andreas Köhler machen „Westwall“ einzigartig. Ich kann außerdem irre gute Cliffhanger versprechen, die sofort zum Weiterschauen verführen.

Jannik Schümann, Emma Bading & David Schütter im Nazisumpf: Alles über die Serie "Westwall"

ZDF/ Krzysztof Wiktor

 

Co-Star Emma Bading war happy, als ihr die Rolle der Julia angeboten wurde: „Nachdem ich die Bücher von Benedikt Gollhardt gelesen habe, war mein erster Gedanke: Was für eine Herausforderung! Ich habe vorher noch nie in einer Serie mitgespielt und nie zuvor etwas in Richtung Action gedreht. Aber ich liebe einfach die Herausforderung und auch die Möglichkeit, in Gebiete reinzuschnuppern, mit denen ich privat wahrscheinlich niemals in Kontakt gekommen wäre.“

War die politische Dimension von „Westwall für die 23-Jährige ein Grund, bei dem Projekt zuzusagen? Für die Schauspielerin aus „Meine teuflisch gute Freundin“ eine durchaus spannende Frage. „Diese Komponente war einerseits abschreckend für mich, da so was auch schnell in eine falsche Richtung gehen kann. Andererseits hat mir dieser erste Impuls auch gezeigt, dass ich das Projekt genau aus diesem Grund machen muss.“

Jannik Schümann, Emma Bading & David Schütter im Nazisumpf: Alles über die Serie "Westwall"

ZDF/ Krzysztof Wiktor

Streamingstart und Sendezeiten

Die sechsteilige Serie wird ab Samstag, 20. November 2021, um 10.00 Uhr zum Binge-Watching in der ZDFmediathek angeboten. Ab dann sind alle sechs Folgen ein Jahr lang in der ZDFmediathek abrufbar.

Jannik Schümann, Emma Bading & David Schütter im Nazisumpf: Alles über die Serie "Westwall"

ZDF/ Krzysztof Wiktor

Die ersten beiden Folgen strahlt das ZDF am Samstag, 27. November 2021, um 21.45 Uhr und 22.30 Uhr aus. ZDFneo zeigt die Serie am Dienstag, 7. Dezember 2021, ab 21.45 Uhr, die ersten drei Folgen und am Mittwoch, 8. Dezember 2021, ab 21.45 Uhr, die Folgen vier bis sechs.

Der Westwall

Das titelgebende größenwahnsinnige Bauwerk entstammt der Vergangenheit, die Themen, die zwischen den verrotteten Bunkeranlagen des NS-Westwalls verhandelt werden, sind aber hochaktuell. Eine verunsicherte Gesellschaft, fehlgeleiteter Idealismus,

Der Westwall zog sich mehr als 600 Kilometer vom südlichen Oberrhein durch die Eifel bis zum Niederrhein. Entstanden vor dem Zweiten Weltkrieg, diente diese befestigte ´Grenze der Vorbereitung des Krieges. Mehr zum Hintergrund dieser Anlage hier in diesem Video: