Jasmin Herren fängt neues Leben an: „Ich möchte kein Schwarz mehr tragen“

Jasmin Herren fängt ein neues Leben an: „Ich möchte kein Schwarz mehr tragen"
Jasmin Herren fängt ein neues Leben an: „Ich möchte kein Schwarz mehr tragen"

IMAGO / Markus van Offern

03.09.2021 12:53 Uhr

Was Jasmin Herren seit dem tragischen Tod ihres Mannes Willi alles erdulden musste, wünscht man seinem ärgsten Feind nicht. Die Blondine hat nun in einem RTL-Interview über ihre Hoffnung gesprochen, alles hinter sich zu lassen und vielleicht sogar jemand Neues kennenzulernen.

Das Leben von Jasmin Herren (42) wurde in diesem Jahr komplett auf den Kopf gestellt: Ihr Mann Willi Herren (†45) wird tot in seiner Wohnung aufgefunden, jüngst tauchen Bilder über seine angeblichen Affären auf und es gibt Streit mit der ganzen Familie. Kein Wunder, dass Jasmin endlich nach vorne schauen will und sich sogar eine neue Beziehung wünscht, wie sie RTL verrät.

„Ich komme an erster Stelle“

Jasmin gibt in einem RTL-Interview offen wie nie zu, wie sehr die letzten Monate sie mitgenommen haben. Sie möchte einen neuen Lebensabschnitt beginnen, endlich wieder glücklich sein – und vor allem: Sich selbst an erste Stelle setzen. Ihr neues Motto: „Erstens Ich, zweitens Ich und drittens eine neue Frisur, weil die geht mir nämlich richtig auf den Sack.“ Ihre kurzen Haare sieht sie als Kämpfer-Frisur, die braucht sie aber ab sofort nicht mehr.

Jasmin hat aufgehört, Schwarz zu tragen

Jasmin nimmt sich nun fest vor, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und ihr neues Leben in Angriff zu nehmen: „Ich schminke mich wieder, ich habe keine Lust mehr, nur noch zu weinen. Nein, mache ich nicht mehr!“ Sie will weg aus dem alten Trott, deshalb hat sie nun auch einen Zweitwohnsitz auf Mallorca, wo sie ihren geliebten Willi kennengelernt hat. Damals konnten sich die beiden Turteltauben nie öffentlich zeigen, weshalb sie sich immer versteckt an abgelegenen Stränden trafen. Genau an diesem Strand spricht Jasmin über ihre Hoffnung, vielleicht bald wieder eine neue Liebe zu treffen.

Neue Liebe? Jasmin hat kein schlechtes Gewissen

Nach den skandalösen Fotos über Willis Affären während der Ehe mit Jasmin, war die Blondine natürlich am Boden zerstört. Doch mittlerweile kann sie sogar aus dieser traurigen Situation etwas Positives ziehen: „Wenn ich irgendwann mal jemanden kennenlerne weiß ich, okay, ich brauche kein schlechtes Gewissen haben.“ Jasmin ist sich trotzdem sicher, dass Willi sie immer geliebt hat. Es bleibt zu hoffen, dass die 42-Jährige nach dieser schweren Zeit endlich ihren Abschluss findet. (Ses)