Jasmin Tawil darf nicht mehr in die USA einreisen

Isabell KilianIsabell Kilian | 17.11.2021, 21:50 Uhr
Ex-GZSZ-Star Jasmin Tawil: Hat „Unbreakable" ihre Leben gerettet?
Ex-GZSZ-Star Jasmin Tawil: Hat „Unbreakable" ihre Leben gerettet?

Foto: RTL

Hürde über Hürde: Die letzten Jahre waren hart für Jasmin Tawil. In der RTL-Show „Unbreakable – Wir machen dich stark!" stellt sie sich die 39-Jährige aktuell ihren Dämonen und gewinnt an neuer Stärke. Was ist alles passiert?

Jasmin Tawil kennen wir noch von „Gute Zeiten schlechte Zeiten“. Darin spielte die 39-Jährige von 2005 bis 2008 die Rolle der Franzi und starb den Serientod. Aktuell können wir sie bei „Unbreakable-Wir machen dich stark!“ auf RTL+ sehen, denn die letzten Jahre bestimmten Obdachlosigkeit, Einsamkeit und ständige Angst ihr Leben. Doch damit ist jetzt Schluss!

Obdachlos und schwanger auf Maui

Auch als Ehefrau von Popsänger Adel Tawil (43) blieb einem die Schauspielerin und Sängerin im Kopf. Nach der Scheidung 2014 fiel Jasmin allerdings in ein tiefes Loch und lebte einige Jahre als Obdachlose auf Hawaii. Dort, wo ihre alte Liebe ihr einst einen Antrag machte.

Sie verschwand 2018 von der Bildfläche und wohnte einige Zeit in einem alten Auto, da ihr für ein Rückflugticket nach Deutschland das Geld fehlte. Selbst ihre Familie wusste lange nicht, wie es ihr ging.

Im September 2019 berichtete sie auf ihrem Instagram dann überraschenderweise, dass sie auf Maui Mutter eines kleinen Jungen – Ocean Malik – geworden ist.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Yasmín (@jasmintawil)

Wer ist der Vater?

Der Vater ihres Sohnes Kadeem soll ebenfalls eine Zeit lang mit ihr im Auto gelebt haben. Gegenüber der „Bild“-Zitung schwärmte die Schauspielerin anfangs sogar noch von seiner Fürsorge – er kümmere sich um den Kleinen und unterstütze sie bei allem, sagte sie damals in einem Interview.

Nun sieht die Lage aber schon wieder ganz anders aus: Von der Harmonie ist nicht mehr viel übrig, denn Kadeem habe sie mit ihrem Kleinen im Stich gelassen: „Ich habe Oceans Vater so oft darum gebeten, uns finanziell zu unterstützen, aber er hatte immer Ausreden. Es ist nicht fair von ihm, dass er mir die komplette Verantwortung für unseren gemeinsamen Sohn überlässt.“

Einreiseverbot für Jasmin

Am liebsten würde sie zu ihm nach Hawaii fliegen, um ihm eine „freundliche Ansage“ zu machen. Wenn die nicht wirkt, würde sie direkt die Polizei rufen und ihn anzeigen, damit er endlich zahlt. Ein Plan, der allerdings nicht umzusetzen ist.

Denn Jasmin Tawil darf zehn Jahre lang nicht mehr in die USA einreisen! Der Grund ist ihre verspätete Ausreise beim letzten Mal: „Normalerweise habe ich immer darauf geachtet, nach 90 Tagen wieder aus dem Land raus zu sein. Aber beim letzten Mal bin ich schwanger geworden und wusste nicht, wo ich hin soll“, erklärt sie.

Die einzige Möglichkeit sei die Couch ihrer Mutter gewesen, wo sie allerdings keinesfalls hin wollte.

Ex-GZSZ-Star Jasmin Tawil: Hat „Unbreakable" ihre Leben gerettet?
Die RTL-Show „Unbreakable-Wir machen dich stark!" bringt die Teilnehmer immer wieder an ihre Grenzen. So auch Jasmin Tawil.

Foto: RTL

„Unbreakable“ sei Dank!

Wie zerrüttet muss ein Familienverhältnis sein, wenn man als schwangere Frau allein im Auto auf einer Insel lebt und nicht die Hilfe der eigenen Mutter annehmen will. Wahrhaftig tragisch. Doch es scheint Hoffnung für ein harmonisches Familienleben zu geben.

Denn aktuell ist die 39-Jährige in der Reality-Show „Unbreakable – Wir machen dich stark!“ zu sehen. Darin stellen sich Promis ihren größten Problemen und Ängsten und versuchen gestärkt aus der Sendung zu gehen.

Die Show brachte auch Jasmin an ihre Grenzen. Sie war dadurch gezwungen sich der kaputten Beziehung zu ihrem Vater zu stellen, der ihr viele Jahre sehr in ihrem Leben gefehlt hat: „Ich habe händeringend versucht, diese fehlende Vaterfigur durch einen Partner in meinem Leben auszugleichen. Aber dann bin ich immer an die falschen Männer geraten.“

Jasmin hat neue Zuversicht

Der Mut wurde belohnt, denn wie sie in einem Interview mit „Gala“ verriet, habe sich das Verhältnis in der Tat verbessert. „Dank ‚Unbreakable‘ habe ich es wirklich geschafft, nach all den Jahren mit meinem Vater Frieden zu schließen.“

Auch für den Streit mit Oceans Vater hat die Show ihr weitere Kraft gegeben. So habe die Schauspielerin direkt nach den Dreharbeiten zum Hörer gegriffen und Kadeem eine Standpauke gehalten! „Bis jetzt habe ich nichts mehr von ihm gehört, aber ich hoffe dennoch, dass wir uns einigen können“, erzählt sie.

Ex-GZSZ-Star Jasmin Tawil: Hat „Unbreakable" ihre Leben gerettet?
Zusammenhalt ist das A&O in der Show. Aber auch im echten Leben scheint Jasmin endlich Halt gefunden zu haben.

Foto: RTL

Neue Liebe, neues Glück?

Inzwischen lebt die Künstlerin mit Söhnchen Ocean in Costa Rica. Dort hat sie nicht nur ein neues Zuhause, sondern auch ihre neue Liebe Miquele gefunden.

Sie scheint also ihrem inneren Frieden immer ein Stückchen näher zu kommen. Fehlt nur noch die Aussprache mit ihrer Mutter. Zwar sei es hier noch etwas schwierig, aber die Hoffnung ist da, dass sich auch hier irgendwann alles klären wird. Wir drücken jedenfalls die Daumen.

„Unbreakable – Wir machen dich stark!“ läuft immer mittwochs, um 20.15 Uhr auf RTL und schon jetzt auf RTL+.