Gina-Lisa Lohfinks „Kampf der Realitystars“-Aus: Die Wahrheit hinter ihrem Ausraster

Tari TamaraTari Tamara | 27.07.2021, 15:11 Uhr
Gina-Lisa Lohfinks "Kampf der Realitystars"-Aus: Die Wahrheit hinter ihrem Ausraster
Gina-Lisa Lohfinks "Kampf der Realitystars"-Aus: Die Wahrheit hinter ihrem Ausraster

RTLZWEI / Banijay Productions Germany

Was ist nur mit Gina-Lisa Lohfink los? Sie musste bei "Kampf der Realitystars" völlig aufgelöst von einem Psychologen der Produktion behandelt werden und verließ dann die Sendung. 

Gina-Lisa Lohfinks Verlassen der Sendung ist erst in der dritten Folge von „Kampf der Realitystars“ zu sehen, die am Mittwoch auf RTLZWEI ausgestrahlt wird. Die Folge gibt es jedoch schon auf TVNOW zu sehen.

Das sieht man in Folge 3

Es fing alles damit an, dass Gina-Lisa anscheinend großes Interesse daran hatte, Mitstreiter Andrej Mangold näher zu kommen. Immer wieder suchte sie die Nähe des Ex-„Bachelors“, versuchte ihn in den Pool zu locken und säuselt nicht mehr ganz nüchtern: „Schatz komm rein, komm rein!“

Doch Andrej hat so gar keine Lust auf Tuchfühlung mit Gina-Lisa zu gehen und gab ihr in der Folge gleich mehrmals sehr direkt, aber freundlich einen Korb. Diesen ignorierte Gina-Lisa immer wieder gekonnt und stellte ihm regelrecht nach. Dass sie dabei anscheinend schon ordentlich über den Durst getrunken haben muss, entgeht dem Zuschauer nicht! Als Leon Machère das Gespräch zu Lohfink sucht, bricht sie weinend zusammen und muss von einem herbei geeilten Psychologen der Produktion beruhigt werden, der sie dann am Ende aus der Sala begleitete.

Gina-Lisa Lohfinks "Kampf der Realitystars"-Aus: Die Wahrheit hinter ihrem Ausraster

RTLZWEI / Banijay Productions Germany

Gina-Lisa flippte aus

Das bekommen die Zuschauer in der dritten Folge von „Kampf der Realitystars“ zu sehen, doch laut der „Bild“-Zeitung ist das nur ein Bruchteil der gesamten Geschehnisse. Denn die Blondine habe zuerst versucht Andrej weiter anzubaggern: „Gina-Lisa wollte Andrej von einem Strandspaziergang außerhalb des Produktionsgeländes überzeugen. Er wollte aber nicht“, so ein Produktionsmitarbeiter gegenüber der Zeitung.

Gina-Lisa soll dann völlig die Fassung verloren haben: „Als sie dann das Gefühl bekam, dass sich eine Mitarbeiterin an Andrej ranschmeißen möchte, flippte sie aus“, heißt es weiter.

Gina-Lisa Lohfinks "Kampf der Realitystars"-Aus: Die Wahrheit hinter ihrem Ausraster

RTLZWEI / Banijay Productions Germany

Gina-Lisa musste die Sendung verlassen

Demnach soll Gina-Lisa nicht freiwillig die Sendung verlassen haben, sondern wurde von der weiteren Produktion ausgeschlossen, nachdem sie eine Mitarbeitern heftig angegangen sein soll.

In der Folge, die am Mittwoch ausgestrahlt wird, wird dem Zuschauer jedoch suggeriert, dass Gina-Lisa die Sendung verlassen will, nachdem sie bitterlich weint und schluchzt: „Er (Andrej) stiftet Unruhe, ich will das er geht. Der ist komisch. Der macht alle Frauen verrückt und kaputt! Der macht einen verrückt! Ich will einfach nach Hause!“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Gina-Lisa Lohfink Official ?? (@ginalisa2309)

Das sagt Gina-Lisa dazu

Auf Instagram veröffentlichte Gina-Lisa nun bereits ein Statement zu den Geschehnissen und gibt zu: „Ich habe bisschen einen über den Durst getrunken. Ich habe sehr starke Filmrisse, ich kann mich an ein paar Sachen so gar nicht mehr erinnern. Ich hatte Schmerztabletten zu dem Zeitpunkt genommen, plus Alkohol, plus Sonnenstich!“, versucht sie sich zu rechtfertigen.

Sie selbst hat die Szenen bereits gesehen und schämt sich: „Mich selber so zu sehen, (…) ist ganz schön peinlich. Warum hab ich das getan?“ Zu Andrej sagt sie: „Ich will nichts von ihm und ich wollte auch nichts von ihm.“

(TT)