„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (14): Gino Bormann

„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (14): Gino Bormann
„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (14): Gino Bormann

RTLZWEI / Karl Vandenhole

05.08.2021 15:39 Uhr

Auch in diesem Jahr treten bei „Kampf der Realitystars“ wieder diverse Trash-TV-Persönlichkeiten in zahlreichen Spielen gegeneinander an und werden auf engstem Raum aufeinander losgelassen. Dabei sind Konflikte und Lacher vorprogrammiert.

Nicht zuletzt, weil die Macher der Sendung in diesem Jahr nicht nur auf unterhaltsame Promis setzen, sondern auch auf einige, die mit anderen Teilnehmern noch so manche Rechnung offen haben. Gino Bormann ist Dragqueen und DJ und dürfte dem geneigten Trash-TV-Fan vorallem durch seine Teilnahme in der letzten Staffel von „Prince Charming“ ein Begriff sein.

Steckbrief Gino Bormann

Name: Gino Bormann
Alter: 33
Bekannt aus: Prince Charming
Beruf: Drag Queen und DJ

„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (14): Gino Bormann

RTLZWEI

Was erwartest du dir für deine Zeit bei KDRS?
Ich erwarte mir, neue Leute kennenzulernen. Ganz viele Experiences zu machen wegen der Hitze – ob ich das überhaupt durchhalte, diese ganzen Games zu machen. Neue Erfahrungen zu machen
– weit weg von Berlin, weit weg von Deutschland. Mal was komplett anderes zu machen. Und anders als bei „Prince Charming“ geht es dieses Mal nicht um Liebe; ich kann einfach die Sau rauslassen, bitchig sein, ne geile Dreckssau, todesgay.

Worauf freust du dich?
KDRS bedeutet für mich ganz viel Alkohol for free, Champagner hoffe ich. Heiße Boys. Auf geile Tussis lege ich nicht so viel wert, aber geile Boys in Beach-Underwear! Ich war jetzt so lange im
Lockdown oder in Quarantäne, ich brauche jetzt ein bisschen Haut.

Beschreibe dich bitte mit drei Schlagworten!
Homosexuell, Maggi-Kochprofi, kreativ.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Gino & Charlet C. House (@gino_charlet.c.official)

Warum feiern dich deine Fans?
Mich lieben die Fans, weil ich so gut drauf und eine Stimmungskanone bin. Ich bin was komplett anderes als was man sonst in solchen Formaten sieht. Und man muss auch ehrlich sein: Ich bin halt auch sehr süß, ich sehe sehr cute aus. Manche sagen wie Bradley Cooper. Das könnt Ihr jetzt bestätigen oder nicht.

Womit wirst du anecken?
Ich glaube, am Anfang sind Leute häufig von mir schockiert, weil ich sehr extrovertiert bin, sehr laut und so eine Spaßkanone. Aber man kommt dann schon irgendwann mit meinem Humor
klar und natürlich ist es auch nicht immer die 100% top of the pop – Nummer. Aber ich bin einfach unterhaltsam und lustig. Ich bin ja dann auch nicht mehr im Lockdown und will gerne mal wieder mit Menschen reden. Da denkt dann vielleicht schon mal jemand, jetzt halt mal die Fresse. Aber das nehme ich mir dann auch zu Herzen und dann schalte ich bei der Person auch ein bisschen runter.

Was möchtest Du in der Sala nicht erleben?
So Asi-Jargon, so was wie Fick Dich, Hure, Schlampe, das will ich nicht hören. So bin ich nicht. Wenn ich zu jemandem Schlampe sage, dann hat das eine ganz andere Tonalität, damit meine ich eher was Süßes.

„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (14): Gino Bormann

RTLZWEI / Karl Vandenhole

Vor was hast du Angst/Respekt?
Meine größte Angst ist, dass in der Sala irgendwann Pumas auftauchen. Oder Schlangen. Ansonsten habe ich keine Angst. Außer, dass der Alkohol ausgeht und ich dann nicht mehr so auf Fahrt komme. Oder dass nur zehn Frauen da sind, wenn ich reinkomme. Also schmeißt nicht die Männer raus, bevor ich da bin!

Bei welchen Spielen / Challenges kannst Du punkten?
Ich bin sehr gut in Spielen, die mit Knieschonern zu tun haben, oder in Spielen, bei denen ich meine Talente im oralen Bereich zeigen kann. Das sind meine Vorteile, auch Handfertigkeit. Ansonsten bin ich sehr flexibel. Ich bin die Mariah Carey: ich werde reingetragen auf der Couch und dann liege ich da mit schönen Boys. Das ist so mein Ding, was ich hoffentlich durchziehen werde.

„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (14): Gino Bormann

RTLZWEI

Warum verdienst du den Titel „Realitystars 2021“?
Weil ich das nötige Know-how habe, das ein Realitystar haben sollte: Personality, Ausstrahlung und das nötige Kontra, das auch nicht asi ist. Ich verspreche auf jeden Fall große Showmomente. Mich wird es öfter in Drag geben du ich habe supercoole Outfits vorbereitet.

Wenn du ein Tier wärst, welches wärst du dann und warum?
Ein Hase. Ich liebe Hasen und Hasen haben ganz viel Geschlechtsverkehr. Die sind nur am Fressen und Bumsen. That´s me.

Kampf der Realitystars“ läuft immer Mittwochs um 20:15 Uhr bei RTLZWEI oder rund um die Uhr bei TV NOW.