„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (8): Paul Elvers

„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (8): Paul Elvers
„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (8): Paul Elvers

RTLZWEI/Karl Vandenhole

14.07.2021 16:00 Uhr

Auch in diesem Jahr treten bei „Kampf der Realitystars“ wieder diverse Trash-TV-Persönlichkeiten in zahlreichen Spielen gegeneinander an und werden auf engstem Raum aufeinander losgelassen. Dabei sind Konflikte und Lacher vorprogrammiert.

Nicht zuletzt, weil die Macher der Sendung in diesem Jahr nicht nur auf unterhaltsame Promis setzen, sondern auch auf einige, die mit anderen Teilnehmern noch so manche Rechnung offen haben. Einer von ihnen ist Paul Elvers. Wie der Name schon erahnen lässt, handelt es sich bei dem 20-Jährigen um ein „Promi-Kind“. Die Eltern des Fitness-Fans sind Jenny Elevers und „Big Brother“-Teilnehmer Alex Jolig. Der Reality-Newcomer hofft in Thailand auf jede Menge Sendezeit und das saftige Preisgeld von 50.000 Euro.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Paul Elvers (@paul_elvers)

Im Teilnehmer-Interview mit RTLZWEI gibt er nun tiefe Einblicke in seine Zeit bei „Kampf der Realitystars“.

Steckbrief Paul Elvers

Name: Paul Elvers
Alter: 20
Bekannt aus: der Boulevardpresse und unterschiedlichen TV-Sendungen, als „Sohn von…“
Beruf: Student Projektmanagement

Warum bist du gern im (Reality)-TV zu sehen?
Bisher haben mir alle meine Auftritte im Fernsehen immer viel Spaß gemacht. Und ich glaube, das ist auf jeden Fall auch eine Lebenserfahrung.

Beschreibe dich bitte mit drei Schlagworten!
Ehrlich, ehrgeizig und hilfsbereit. Und vielleicht ein bisschen frech.

Womit machst du dich bei deinen Sala-Kollegen beliebt?
Ich koche sehr gerne – und in der Sala müssen wir ja auch selbst kochen und da bin ich auf jeden Fall jederzeit bereit zu! Außerdem kann ich Leuten auch immer ganz gut aus der Patsche helfen oder jemanden aufheitern, wenn es ihm schlecht geht.

„Kampf der Realitystars“-Steckbrief (8): Paul Elvers

RTLZWEI/Karl Vandenhole

Womit wirst du anecken?
Vielleicht bin ich manchmal zu ehrlich. Ich sage, was ich denke und wenn ich jemanden nicht mag, dann sage ich das auch. Ich bin niemand, der auf heile Welt macht, sondern ich sage, wenn mir etwas nicht passt.

Vor was hast du Angst/Respekt?
Am meisten Angst habe ich vor der Schlafsituation, weil ich sonst nicht mit 15 Leuten in einem Raum schlafe. Und auch nicht mit 1000 Moskitos. Insekten und ich sind keine Freunde. Ich hoffe auf jeden Fall, dass ich gut schlafen kann, denn wenn nicht, kann ich ganz schön schlecht drauf sein.

Warum verdienst du den Titel „Realitystars 2021“?
Weil ich jung bin, weil ich schlagfertig bin und ich hoffe, auch ein bisschen amüsant.

Und was fängst du mit dem Preisgeld an?
Davon würde ich erst einmal nichts ausgeben. Das spare ich für das erste Eigenheim. Dafür lege ich schon in den letzten Jahren immer mal wieder was zurück.

Einzelkämpfer oder Teamplayer?
Auf jeden Fall Einzelkämpfer. Das war früher in der Schule immer schon so. Wenn ich bei einer Gruppenarbeit das Gefühl hatte, jemand macht das vielleicht nicht so gut, dann habe ich es lieber alleine für die Gruppe gemacht. Ich bin ein sehr ehrgeiziger Mensch und mache alles, um meine Ziele zu erreichen. Ich bin aber auch teamfähig, daran habe ich auch Spaß. Ich mag
es nur nicht, wenn man merkt, dass eine andere Person nicht mit einem, sondern gegen einen arbeitet.

Guter oder schlechter Verlierer?
Sehr schlechter Verlierer, auch das liegt natürlich an meinem Ehrgeiz. Wenn ich aber das Gefühl habe, ich habe mein Bestes gegeben und habe dann trotzdem verloren, dann ist es auch völlig ok. Wenn ich aber am Ende das Gefühl habe, ich habe nicht alles gegeben, dann ärgere ich mich einfach über mich selber.

„Kampf der Realitystars“ läuft ab dem 14. Juli 2021 immer Mittwochs um 20:15 Uhr bei RTLZWEI oder rund um die Uhr bei TV NOW.