Ungleiches Paar„Kampf der Realitystars“: Tessa Bergmeiers schräges Chillen mit Schill

Ronald Schill flirtet mit Tessa Bergmeier im Müllmann-Outfit
Flirtlaunen: Ronald Schill könnte der Vater von Tessa Bergmeier sein, ist er aber nicht.

Foto: RTLZWEI

Redaktion KuTRedaktion KuT | 29.04.2022, 19:45 Uhr

Der alte „Richter Gnadenlos“ und das Ex-GNTM-Meeedchen: Tessa Bergmeier sucht die Nähe zu Ronald Schill. Ist das ein Vaterkomplex oder bahnt sich da mehr an?

Der Ruf von Ronald Schill (63) ist schon lange ruiniert und so zeigt er sich ziemlich ungeniert – im wahren Leben und im Trash-TV. Auch beim „Kampf der Realitystars“ beweist er seine selbstbestimmte Zügellosigkeit durch süffisante Sprüche, sexistische Ansichten und körperliche Aufdringlichkeiten, die mit dem Lutschen an Nina Kristins Zehen einen vorläufigen Höhepunkt fanden.„Es war einfach so, wie es war“, nahm es die 39-Jährige gelassen.

Passt Schill in Tessa Bergmeiers Beuteschema?

Tessa Bergmeier (32) hingegen ist eigentlich nie gelassen, so scheint es. Sie präsentiert sich gern als vegan-lebende Feministin, die alleinziehend das Leben wuppt und sich mit jedem anlegt, der ihr Gelegenheit dazu bietet. Warum also sucht die Ex-GNTM-Kandidatin die Nähe des Machos, der in Brasilien lebt und der Frauen hier wie dort nur nach Körperformen und ihrer sexuellen Anziehungskraft bewertet?

KDRS-Star Yasin Mohamed schwärmt für diese Frau ein Leben lang

Während alle anderen weiblichen Teilnehmerinnen bei „Kampf der Realitystars“ offensichtlich zusehen, dass sie bei Ronald Schill immer eine Armlänge Abstand einhalten, um nicht umklammert oder getätschelt zu werden, sucht Tessa Bergmeier regelmäßig die Nähe des Ü60-Pensionärs. Vielleicht steht sie grundsätzlich auf ältere Herren, aber man weiß es nicht.



Romantik geht doch irgendwie anders

In der „Stunde der Wahrheit“ sitzt sie neben Ronald Schill und kuschelt sich sogar an seine Schulter, obwohl ihm sein Hemd schweißnass an der eigenen Haut klebt. Ihr macht es auch nichts aus, wenn er sie um die Hüfte fasst, ja, Tessa Bergmeier hakt sich gern selbst bei ihm ein. Dass sie auch bei den Spielen – wenn möglich – an seiner Seite bleibt, ist dann schon selbstverständlich.

So gern wir hier von einer Romanze schreiben würden, scheint der Gedanke einfach zu absurd, dass Tessa Bergmeier auf „Lustgreise“ steht, um es mal total überspitzt auszudrücken. Ok, Ronald Schill hat eine bewegte Vergangenheit, die er wunderbar in Anekdoten verpacken kann, denen man gerne lauscht – sicher auch als junge Frau.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Tessa [she/her] (@tessa.bergmeier)

Ronald Schill als Charmeur alter Schule

Darüber hinaus schafft er es mit seinen wohlerzogenen Umgangsformen „alter Schule“ und seiner direkten Art wohl einige Damen zu beeindrucken – selbst die mit allen Wassern gewaschene Désirée Nick fand den Ex-Juristen und selbsternannten Charmeur nicht völlig uninteressant. Immerhin schaffte Ronald Schill es, einige „Promis unter Palmen“-Stunden lang bei ihren scharfen Spitzzüngigkeiten mit amüsanten Sticheleinen mitzuhalten.

Doch „der alte Sack“, wie die Nick Ronald Schill nach der Sendung gegenüber dem Focus nannte, ist eben auch dauerscharf und sehr auf Frischfleisch fixiert. Das kann Tessa Bergmeier nicht gefallen. Ihr Ex, angeblich ein Londoner Geschäftsmann mit dem sie Töchterchen Lucy (6) hat, war ein Macho, der sich aus der Verantwortung gestohlen haben soll. Auch mit dem Vater ihrer zweiten Tochter Camila (3) ist Tessa wohl nicht mehr zusammen.

Vaterfigur oder Sendezeit-Geschenk

Es kann sein, dass sich das Model einfach nach einer starken Schulter sehnt, es kann auch sein, dass sie in Ronald Schill eher eine beschützende Vaterfigur sieht, und natürlich kann es auch sein, dass Tessa Bergmeier den deutlich bekannteren Ex-Richter nutzt, um im TV mehr Sendezeit zu erhalten. Ganz ehrlich: Die dritte Variante wäre uns die liebste.

Die anderen männlichen Reality-Stars interessieren Tessa Bergmeier hingegen gar nicht. In Jan Leyk (37) hat sie einen lautstarken Gegenspieler gefunden, doch nach ersten Streitereien gehen die beiden sich aus dem Weg oder die Szenen schaffen es nicht in die Sendung. Schäfer Heinrich (55) ist fast so alt wie Schill, aber wohl zu konfliktscheu. Und Yasin Mohamed (30) ist Team Elena, ein No-Go für Tessa? Wir beobachten das alles weiter in den nächsten Folgen von „Kampf der Realitystars“.

KDRS 2022: Darum geht es in der Show

Am Traumstrand in Thailand kämpfen Deutschlands Promis bei „Kampf der Realitystars“ auch in der dritten Staffel in herausfordernden Action- und Geschicklichkeitsspielen um 50.000 Euro Siegprämie und den sagenumwobenen Titel „Realitystar 2022“.

Doch auch abseits der Spiele müssen sich die Promis in der Sala behaupten: Immer wieder müssen Teilnehmer oder Teilnehmerinnen die Gruppe verlassen und sich Moderatorin Cathy Hummels in der „Stunde der Wahrheit“ stellen, während Neuankömmlinge dazustoßen. Das RTLZWEI-Format wird von Banijay Productions Germany realisiert.



„Kampf der Realitystars“ 2022: Sendetermine, Sendezeiten, Wiederholungen

„Kampf der Realitystars“, ab dem 13. April 2022 immer mittwochs um 20:15 Uhr bei RTLZWEI.
Wer die Folgen nicht im TV schauen möchte, kann sie auch im Stream auf RTL+, ehemals TVNow, verfolgen. Und wer es nicht abwarten kann, bis die neue Folge linear auf RTL2 gezeigt wird, kann sie bereits immer am Samstag zuvor streamen.

Auf RTL+ stehen die Sendungen im Anschluss an die TV-Ausstrahlung auch noch als Wiederholung zur Verfügung.