Klare Ansage beim „Kampf der Realitystars“: „Jan ist ein arrogantes A***“

Ena ReziEna Rezi | 09.05.2022, 20:15 Uhr
Jan Leyk mit Sissi auf Sonnenliege bei Kampf der Realitystars.
Jan Leyk mit Sissi auf Sonnenliege bei Kampf der Realitystars.

Foto: RTLZwei

Jan Leyks Persönlichkeit schmeckt nicht jedem, wie er selbst bei „Kampf der Realitystars" feststellt. Aber in Folge 5 hat er den Bogen mit seinen cholerischen Ausrastern und narzisstischen Sticheleien eindeutig überspannt und trägt dafür die bittere Rechnung - die wohl spannendste Folge der diesjährigen Staffel!

Jan Leyks (37) Karriere hat womöglich in der untersten Trash-TV Schublade ihr Ende gefunden. In Folge drei prahlte der „Berlin Tag und Nacht“-Darsteller noch mit seinem DJ-Lifestyle herum, er lebte in Saus und Braus und wusste nicht mehr wohin mit dem ganzen Geld und den vielen Frauen.

Aber so blumig, wie der Berufs-Krittler sein Leben beschreibt, ist es allemal nicht. Der Grund dafür: Jan schaufelt sich mit seinen cholerischen Ausrastern und subtilen Frotzeleien sein eigenes Grab. Das hat auch Richter Ronald (63) gut erkannt: „Du hast Charisma und kannst die Leute für dich einnehmen, aber du bist wirklich Null kritikfähig!“

Jan Leyks Bro Martin zieht in die Sala

In Folge 5 bei „Kampf der Realitystars“ ist die Freude über die neuen Mitbewohner:innen zunächst groß: Jan erkennt seinen ehemaligen Kumpel Martin Wernicke (41) aus ihrem gemeinsamen Format „Berlin Tag und Nacht“ wieder und freut sich erst einmal wie ein Schnitzel. Der gelernte Kfz-Mechaniker Martin  begann seine TV-Karriere im Jahr 2011 bei „Berlin – Tag & Nacht“ und wurde dort in der Rolle des Basti Heuer berühmt – zeitgleich mit Jan Leyk und dessen Bad-Boy-Rolle als Carlos Hansen.

Martin kommt direkt gut an und die Jungs haben sich einiges zu erzählen – vor allem Jan weiß in seiner gewohnten Gentleman-Manier, wie man richtig gute Komplimente macht: „Bro, du bist ganz schön fett geworden!“

Jan Leyk vs. Yasin Mohamed: Das Ende einer Bromance beim „Kampf der Realitystars“

Neben dem Tag-und-Nacht-Urgestein Martin ziehen am selben Tag auch noch Love-Island-Granate Paco Herb (24) und Ex-GNTM-Model Larissa Neumann (22) mit ein.




Jan attackiert die Jakic-Twins

Die anfängliche Bromance von Jan und Martin findet aber nach ein paar Wiedersehens-Floskeln ein jähes Ende. Jan hat mal wieder einen Ausraster vor laufender Kamera, seine neuen Opfer: Die Jakic-Twins (25). Beim Safety-Spiel entscheidet Jan plötzlich ganz alleine, dass Nina Kristin (40), deren Rückratlosigkeit er ja bis dato immer heftig bemängelte, offiziell gesafed wird und somit in der Entscheidungsnacht nicht rausfliegen kann.

Dieses Übergehen der Gruppe kritisieren aber die Jakic-Twins und konfrontieren Jan mit seiner Entscheidung. Überrumpelt und bloßgestellt kontert der so kindisch, wie es ein 37-jähriger Mann nur tun kann: „Wisst ihr, warum ihr euch so aufregt? Ihr habt zwei verschiedene Paar Schuhe an – das ist nicht Twin-like.“ Da kommt einem gleich Richter Ronalds Kommentar in den Kopf: Da ist wohl wieder jemand nicht kritikfähig.

Die Twins brechen in Tränen aus

Jan hat leider trotzdem erreicht, was er wollte. Die sensiblen Jakic-Twins waren von diesem öffentlichen Affront und der gekonnt subtilen Stichelei ziemlich mitgenommen und brachen in der Sala in Tränen aus. Der Einzige, der gleich zur Stelle war, war der nicht minder sensible Yasin (30). Für ihn hat Jan ein für alle mal den Bogen überspannt: „Da wo Jan sein wird, werde ich nicht mehr sein“, kündigt er an.

Harte Worte, denn eigentlich sind die beiden bis dato gute Bros gewesen, auch wenn Yasin eher immer im großen Schatten der Leykschen Selbstverliebtheit stand. Anscheinend hat er langsam hinter die charismatisch-narzisstische Fassade geblickt und erkannt: Der Typ kann einfach nur beleidigen, um sein eigenes Minderwertigkeitsgefühl auszugleichen.

„Kampf der Realitystars“: Das steckt hinter Yasin Mohameds XXL-Narbe

Jakic Twins am Strand von Kampf der Realitystars." class="wp-image-1439500 size-full

Foto: RTLZwei

Nina Kristin lässt sich manipulieren

Enttäuschend: Obwohl Nina Kristin (40) selbst unter Jans Gemeinheiten litt, hat sie ihm dank seiner großzügigen Geste des „Safens“ nun Absolution erteilt:„Ich hätte niemals damit gerechnet, dass er so eine große Geste macht, um mich zu safen.“ Naja, ob das wirklich so eine großzügige und selbstlose Geste war, sei dahingestellt. Wenn es Jan um Empathie ginge, hätte er Nina Kristin vorher jedenfalls nicht als schwach und rückgratlos bezeichnet.

Aber genau diese angebliche „Schwäche“, die wohl einfach nur Selbstunsicherheit ist, treibt Nina Kristin nun dazu, ihrem einstigen Peiniger die Hand zu reichen. Manch einer würde hier von Manipulation sprechen…

Martin teilt heftig gegen Jan aus

Aber nicht nur Yasin lässt sich von Jans plötzlichem Sinneswandel nicht blenden: Langzeit-Bro Martin erinnert sich wieder zurück an die „Berlin – Tag und Nacht“-Zeit und stellt vor den restlichen Bewohnern klar: Das ist der eigentliche Jan – ein manipulativer und berechnender Mensch. Das sagt er dem selbstbewussten Gönner auch direkt ins Gesicht, denn der fand sein Verhalten den Jakic-Twins gegenüber alles andere als okay.

Und Jans Reaktion überrascht wohl niemanden mehr, denn es hat wieder einmal jemand gewagt, den Klugschwätzer Jan zu kritisieren: „Laber‘ nicht so ’ne Scheiße, sonst hast du ein richtiges Problem mit mir“, droht der 37-Jährige. Aber Martin bleibt bei sich und kontert ganz klar: „Das macht dich zu einem Riesen-Arschloch, was du gerade erzählst. Arrogantes, respektloses Arschloch!“ Da muss in der Vergangenheit wirklich schon einiges passiert sein…

Martin Wernicke am Strand von Kampf der Realitystars." class="size-full wp-image-1439508

Foto: RTLZwei

Fürst Heinz zu Sayn-Wittgenstein lästert über Elena Miras

Nicht nur die Jakic-Twins sind einigen bitteren Affronts ausgesetzt: Fürst Heinz zu Sayn-Wittgenstein (67) hat es auf Elena Miras abgesehen. Er findet nämlich, dass die eine ziemlich falsche Schlange ist und ihr Persönlichkeitswandel von Ghetto zu Teamplayer einfach Fake ist. Die hat sich nämlich mit Jan, Sissi und Yasin abgekapselt und bildet ihr eigenes Team.

„Ich hack‘ von der Schlange den Kopf ab!“, sagt der Fürst seinen Mitstreitern, denn er will durch Elenas Rauswurf erwirken, dass die Gruppe sich wieder öffnet und sich keine Grüppchen mehr bilden. Die Aussagen des Fürsten werden auch gleich vom Boten und Miras-Handlanger Yasin an die verschmähte Zicke Elena weitergetragen.

Die Büchse der Pandora wurde geöffnet und der Krieg beginnt: „Boar, was für ein ekelhafter Typ. Was für ein Bullshit. So etwas lasse ich mir nicht gefallen!“, sagt Elena. Die fürstliche Antwort des Sayn-Wittgenstein zu Elenas Ausraster: „Ghetto bleibt Ghetto. Man kann seine Tätigkeit ändern, aber nicht seine Vergangenheit!“

Fürst Heinz zu Wittgenstein am Strand von Kampf der Realitystars." class="size-full wp-image-1439516

Foto: RTLZwei

Achtung, Spoiler: Wer aus dem „Kampf der Realitystars“ fliegt

Zurück zu Blender Jan: Der versucht nach dem Fauxpas gegen die Twins und dem Bruch mit BTN-Bro Martin seinen Hals zu retten und sucht sich dafür wieder einmal die Gutmütigsten: In der Küche feindet er den lieben Bauern Heinrich mit seiner typischen Jan-Kritik an: „Ich find’s echt scheisse, dass du dich nie für mich einsetzt, obwohl ich immer da war für dich – du musst mal den Mund aufmachen und dir Eier wachsen lassen!“ Die ewige Leier über Loyalität und Rückgrat, ganz wichtige Themen für Jan Leyk. Kleiner Tip: Mit gutem Beispiel vorangehen!

Doch so naiv und rückgratlos wie Jan glaubt, ist Bauer Heinrich gar nicht. In der Nacht der Entscheidung wirft der nämlich knallhart eine Rauswurf-Münze für Jan mit der Begründung, dass dieser einfach viel zu fies zu einigen Mitbewohnern war. Jan muss sichtlich schlucken, damit hat er gar nicht gerechnet. Es gibt ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Heinz und Jan.

Jan Leyk am Strand von Kampf der Realitystars." class="size-full wp-image-1439532

Foto: RTLZwei

Jans beste Freunde stimmen gegen ihn

Nicht nur Bauer Heinrich fällt Jan in den Rücken: Niemand Geringeres als BFF Yasin Mohamed entscheidet mit seiner Münze, dass Jan Leyk „Kampf der Realitystars“ verlassen muss. Viele Worte lässt er nicht fallen, aber es ist klar: Yasin kann Jans Sticheleien in der Sala nicht mehr ertragen. So eine Hinterhältigkeit lässt sich der Rückgrat-Stärkste Jan natürlich nicht auf sich sitzen!

Sein Gegenschlag: Die einzige Münze für Yasin, mit dem kindischen Spruch: „Ich geb dir eine Münze, damit du nicht auch so tief fällst wie ich!“ Muss man glaub ich nicht verstehen, oder?

Gruppe von Kampf der Realitystars beim Spiel." class="size-full wp-image-1439540

Foto: RTLZwei

Elena Miras bekommt Nervenzusammenbruch

Leider haben die Neuankömmlinge Martin und Larissa eine ziemlich unerwartete Entscheidung gefällt: Sissi Hofbauer, Elena Miras BFF muss gehen. Der Grund: Sie ist ihre Stütze und wichtigste Bezugsperson. Sissi geschocktes Gesicht spricht Bände – und Elena Miras? Die bricht quasi zusammen und heult was das Zeug hält. Gleich zwei ihrer stärksten Verbündeten – Jan und Sissi – müssen sich verabschieden.

Wie geht es weiter? Die schöne Elena Miras wird wie gewohnt wahrscheinlich den Einzelkämpfer machen und ihre überheblich arrogante Art auspacken, um von niemandem verletzt zu werden. Ohne Jan wird es in puncto Sala-Stimmung bestimmt entspannter werden. Interessant wird es bestimmt noch mit BNT-Star Martin, denn wer 10 Jahre lang mit Jan Leyk befreundet ist, muss die ein oder anderen Charaktereigenschaften teilen. Wird er womöglich der neue Jan Leyk?

Elena Miras am Strand von Kampf der Realitytstars." class="size-full wp-image-1439548

Foto: RTLZwei

So geht es weiter bei „Kampf der Realitystars“

Die Siegerprämie von 50.000 Euro rückt immer näher und die Nerven liegen blank. Mit den Neuankömmlingen Yeliz Koc und Malkiel Rouven Dietrich am 16.05 wird es nicht gerade langweilig in der Sala. Vor allem da Elena mit Yeliz wieder eine enge Vertraute an ihrer Seite hat. Es wird auf jeden Fall aufregend…

„Kampf der Realitystars“, seit dem 13. April 2022 immer mittwochs um 20:15 Uhr bei RTLZWEI.

Wer die Folgen nicht im TV schauen möchte, kann sie auch im Stream auf RTL+, ehemals TVNow, verfolgen. Und wer es nicht abwarten kann, bis die neue Folge linear auf RTL2 gezeigt wird, kann sie bereits immer am Samstag zuvor streamen.

Auf RTL+ stehen die Sendungen im Anschluss an die TV-Ausstrahlung auch noch als Wiederholung zur Verfügung.