„Let’s Dance“: Das sind die sexy Profitänzer der 15. Staffel

Beate SchulzBeate Schulz | 16.01.2022, 20:25 Uhr
Valentin Lusin
Valentin Lusin

Foto: RTL / Luisa-Uljana Kazakbaev

Hartes Training, Schweiß und Muskelkater bis zum Abwinken – alles das nehmen 14 Prominente in Kürze auf sich, um in Deutschlands beliebtester Tanzshow auf dem Parkett zu überzeugen.

Natürlich geht es bei den Tanzprofis im RTL-Tanzzirkus in erster Linie um das tänzerische Können. Aber gleich darauf folgt die optische Verpackung, die im besten Fall sehr ansprechend ist. Und das ist sie bei der 15. Staffel „Let’s Dance“ allemal!

Noch gibt es zwar keine offizielle Pressemitteilung zu den Profitänzern der neuen Staffel. Auf der Homepage von „Let’s Dance“ sind allerdings derzeit 14 Tänzerinnen und Tänzer vermerkt. Da dürfte die Vermutung nahe liegen, dass wir den einen oder anderen garantiert auch in Staffel 15 wieder in voller auf der Tanzfläche erleben dürfen.

Daher: Hier kommen die Quasi-„Bachelors“ des RTL-Tanztheaters.

Christian Polanc (43)

Er ist mit Abstand der älteste Profi-Tänzer bei „Let’s Dance“ und konnte bereits in zwölf Staffeln sein können unter Beweis stellen. Wie immer ist er blendend in Form und gewann so nicht nur das Herz von Vanessa Mai, sondern auch schon zweimal den heißbegehrten ersten Platz. 2007 mit Susan Sideropoulos und 2011 mit Maite Kelly. Mit ihm muss man also definitiv rechnen!

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Christian Polanc (@christianpolanc)

Valentin Lusin (34)

Valentin Lusin wurde 1987 in Sankt Petersburg geboren. Allerdings stammte seine Urgroßmutter aus Deutschland, und 1994 beschloss seine Familie wieder dorthin zurückzukehren. Noch im selben Jahr begann Valentin mit dem Klavierspielen und parallel dazu mit dem Tanzen. In beiden Disziplinen war er sehr erfolgreich.

Sein größter Erfolg bei „Let’s Dance“ war der zweite Platz mit Valentina Pahde bei der letztjährigen Staffel.

Luca Hänni und Christina Luft zeigen sich mit Verlobungsring

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Valentin Lusin (@valentinlusin)

Vadim Garbuzov (34)

Vadim Garbuzov wurde in Kharkiv (Ukraine) geboren und wanderte 1994 mit seinen Eltern nach Vancouver  aus. Ein Jahr später begann er mit dem Turniertanz. Im Jahr 2003 begann er ein Sportstudium mit Schwerpunkt Tanzsport, was er 2008 erfolgreich abschloss. Vadim lebte bereits vier Jahre in Wien, bevor er 2008 die österreichische Staatsbürgerschaft erhielt. Er nahm bereits fünfmal an der ORF-Show „Dancing Stars“ teil und gewann diese als einziger dreimal (2012, 2014 & 2020). Bei „Let’s Dance“ feierte Vadim 2015 seine Premiere. Er war auch der erste Profitänzer weltweit, der jemals mit einem Mann in den TV-Tanzwettkampf startete.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Vadim Garbuzov (@vadim.garbuzov)

Andrzej Cibis (34)

Andrzej Cibis wurde in Bytom (Oberschlesien) in Polen geboren und zog mit seiner Familie im Alter von einem Jahr nach Deutschland. Mit neun Jahren besuchte Andrzej zum ersten Mal eine Tanzschule. Dort wurde er auch als 15-Jähriger von einem Profitänzer ermutigt im Profibereich zu tanzen.

Seit 2003 nimmt Andrzej mit großem Erfolg regelmäßig an nationalen und internationalen Tanzsportturnieren teil. Seit 2015 ist Andrzej hauptberuflich Profitänzer und arbeitet als  Tanzsporttrainer und Wertungsrichter in der Latein- und Standardklasse.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Andrzej Cibis (@andrzejcibis)

Evgeny Vinokurov (31)

Evgeny Vinokurov wurde im sibirischen Tjumen geboren und tanzt seit seinem sechsten Lebensjahr. Nach der Trennung von seiner damaligen Tanzpartnerin wurde er 2005 von Christina Luft (heute ebenfalls Let’s Dance Profi-Tänzerin) kontaktiert. Nach einem gemeinsamen Probetraining in Braunschweig entschloss sich der damals 14-Jährige ohne seine Eltern zu ihr nach Deutschland zu ziehen und legte so den Grundstein für seine Tänzerkarriere. 2016 beendeten Evgeny und Christina ihre gemeinsame Karriere im Profitanzsport.

Nach vier Jahren Pause kehrte Evgeny an der Seite von (Tanz-)Partnerin Nina Bezzubova 2020 in den aktiven Tanzsport zurück. Neben seiner Tanzkarriere unterrichtet Evgeny zudem als Tanztrainer.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Evgeny Vinokurov (@evgenyvinokurov)

Robert Beitsch (30)

Robert Beitsch wurde in Berlin geboren und ist im Brandenburger Umland aufgewachsen. Bereits mit elf Jahren widmete er sich dem klassischen Turniertanzsport. Neben seinem Abitur ließ sich Robert tänzerisch ausbilden, um danach selbst unterrichten zu können. In seiner langjährigen Tanzkarriere ging er über die Grenzen des Turniertanzsports hinaus und beschäftigte sich mit Tänzern aus aller Welt, deren Geschichte und Gesellschaften.

Neben dem sportlichen Charakter ist Robert beim Tanzen der künstlerische und vor allem der philosophische Gedanke wichtig. Für die ZDF-Fernsehproduktion „Ku‘damm 63“ war Robert 2020 als Choreograph tätig. Seit 2016 ist er als Profi-Tänzer bei „Let’s Dance“ am Start.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Robert Beitsch (@robertbeitsch_official)

Pavel „Pasha“ Zvychaynyy (30)

Pavel Zvychaynyy wuchs in St. Petersburg auf. Er ist russischer Herkunft und hat griechische, ukrainische sowie rumänische Vorfahren. Nachdem Pasha verschiedene Sportarten wie Basketball, Boxen und Schwimmen ausprobiert hatte, begann er im Alter von sieben Jahren mit dem Standard- und Lateintanz. Im Alter von 14 Jahren zog Pasha für seine Schulausbildung und Tanzkarriere nach Deutschland.

Sieben Jahre später wechselte Pasha in den professionellen Tanzsport-Bereich. Bis heute konnte er viele Turniere für sich entscheiden. Neben dem Tanzen sammelte Pasha auch als Schauspieler einige Erfahrungen beim Film. Im letzten Jahr war er zum ersten Mal als Profitänzer bei „Let’s Dance“ dabei.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Zvychaynyy Pavel (@pasha_zvychaynyy)

Alexandru Ionel (27)

Alexandru stammt ursprünglich aus Moldawien. Mit sieben Jahren begann er zu tanzen. Neben dem Tanzsport hegte er auch eine Leidenschaft für die Sportarten Fußball, Boxen und Schwimmen. Zudem hat er ein großes Interesse für Medizin und entschloss sich direkt nach dem Abitur dazu, Zahnarzt zu werden. Dafür studierte er an der Medizinuniversität in Göttingen und absolvierte das Studium in Regelstudienzeit.

2021 war Alexandru zum ersten Mal als Profitänzer bei „Let’s Dance“ dabei. Bereits nach der ersten Show war die Reise jedoch schon zu Ende. Der Profitänzer und seine Tanzpartnerin Vanessa Neigert konnten leider nicht überzeugen und mussten direkt gehen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Alexandru Ionel (@a.lexandru)

Welche Profitänzer am 18. Februar letztlich auf dem Parkett und zur Damenwahl stehen, ist noch nicht offiziell bekannt. So viel steht aber fest: Robert Beitsch und Pavel Zvychaynyy werden diese Staffel wohl eher nicht das Tanzbein im TV schwingen. Wer könnte die beiden wohl ersetzen?

Während über die Profitänzer noch gerätselt wird, ist immerhin die prominente Tanzriege von „Let’s Dance“ seit dieser Woche komplett: Neben Amira Pocher, Bastian Bielendorfer, Caroline Bosbach, Hardy Krüger Jr., Cheyenne Ochsenknecht, Mathias Mester, Janin Ullmann, Riccardo Basile, Michelle, Timur Uelker und Sarah Mangione schlüpfen auch Mike Singer, Lilly zu Sayn-Wittgenstein und René Casselly ab Freitag, 18. Februar, 20.15 Uhr bei „Let’s Dance“ in die Tanzschuhe.