„Let’s Dance“: Drei Paare fallen aus und dann jetzt auch noch das!

Sophia VölkelSophia Völkel | 11.03.2022, 11:20 Uhr
Janin Ullmann und Zsolt-Sándor bei "Let's Dance"
Janin Ullmann und Zsolt-Sándor bei "Let's Dance"

Foto: RTL / RTL / Stefan Gregorowius

Corona lässt kein gutes Haar an er diesjährigen "Let's Dance"-Ausgabe - neben zahlreichen Ausfällen musste nun aber auch noch ein Arzt in den Proben anrücken, allerdings wegen einer ganz anderen Sache.

Bei „Let’s Dance“ geht in diesem Jahr wohl alles schief, was schief gehen kann. Daran sind zum größten Teil die zunehmenden Corona-Infektionen schuld. Das Virus sorgt dafür, dass bisher in jeder Show Kandidaten pausieren mussten oder sogar gar nicht mehr teilnehmen können (Hardy Kruger Jr. durfte nach der Kennlern-Show gar nicht weitermachen).

Auch bei den Juroren und Tänzern gab es in den vergangenen Wochen immer wieder positive Fälle – unter anderem fehlte Joachim Llambi in der Auftakt-Show, sowie die Profi-Tänzer Andrzej Cibis (34) und Malika Dzumaev (31) in der letzten Show.

Janin Ullmann und ihr Profitänzer Zsolt Sándor bei "Let's Dance"

Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Positive Fälle häufen sich

Und es hört nicht auf! Nach dem Schauspieler erwischte es nun auch Prinzessin Lilly zu Sayn Wittgenstein-Berleburg, Politiker-Tochter Caroline Bosbach und zu guter Letzt auch GZSZ-Star Timur Ülker. Die Corona-Fälle die Schlag auf Schlag die Paare treffen, sind nicht das Einzige, was für Chaos sorgt.

Corona-Tsunami bei Let’s Dance: Zieht RTL jetzt doch die Reißleine?

Bei Moderatorin Janin Ullmann und ihrem Tanzpartner Zsolt Sándor Cseke musste sogar ein Chirurg ran! Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich bei „Let’s Dance“ sowohl die Profitänzer, als auch die Kandidaten selbst Verletzungen während des Trainings und manchmal sogar während der Show erleiden.

Leberfleck-Verletzung

Nicht selten dabei sind Zerrungen, Prellungen und die eine oder andere Beule. Bei Janin Ullmann ist allerdings etwas ganz Anderes passiert: ein Leberfleck der 40-Jährigen riss beim Training halb ab!!! „Wir haben geprobt und plötzlich hat es hier irgendwie bei mir geblutet“ erzählt Janin gegenüber RTL. Ihr Tanzpartner Zsolt habe gesehen, dass sie blutet.

Let?s Dance: Besonderes Comeback angekündigt

„Ich hatte hier bis vor wenigen Minuten noch einen Leberfleck, der ist so halb abgerissen“, so die Moderatorin, die in der nächsten Show einen Contemporary aufs Parkett legen muss. Da die Wunde weiter stark blutete musste der Arzt ran. „Das hört sich jetzt sehr brutal an, aber wir haben hier einen sehr guten Arzt, der ist auch Chirurg.“ Und der machte schnell eine kleine OP und schnitt das überschüssige Stückchen weg.

Ein bisschen eklig, aber immerhin kann die Moderatorin in der nächsten Folge (11. März 2022, ab 20:15 Uhr auf RTL) sorglos zeigen, was sie tänzerisch so kann.