RTL„Let’s Dance“-Finale ohne Amira Pocher

Amira Pocher mit ihrem Tanzpartner Massimo Sinato - die Moderatorin ist bei «Let's Dance» ausgeschieden.
Amira Pocher mit ihrem Tanzpartner Massimo Sinato - die Moderatorin ist bei «Let's Dance» ausgeschieden.

Rolf Vennenbernd/dpa

dpadpa | 14.05.2022, 01:02 Uhr

Ins Finale zieht stattdessen der Leichtathlet Mathias Mester - er überzeugte das Publikum.

Moderatorin Amira Pocher ist als Viertplatze bei der RTL-Show „Let’s Dance“ ausgeschieden. Die 29-Jährige lag am Freitagabend nach der Jurybewertung noch einen Punkt vor Leichtathlet Mathias Mester (35), am Ende entschied das Publikum jedoch zu Mesters Gunsten.

Somit tanzen im Finale nächste Woche der 1,42 Meter große ehemalige paralympische Sportler und seine Tanzpartnerin Renata Lusin, Zirkusartist René Casselly (25) und Kathrin Menzinger, sowie Moderatorin Janin Ullmann (40) und Zsolt Sándor Cseke um den Sieg.

In der vorletzten Ausgabe der 15. Staffel hatten die vier Paare je zwei einstudierte Tänze zeigen müssen sowie einen improvisierten, den sie erst unmittelbar zuvor in der Show erfuhren.