„Love Island“: Liebes-Aus bei Fynn und Greta

"Love Island": Liebes-Aus bei Fynn und Greta
"Love Island": Liebes-Aus bei Fynn und Greta

www.instagram.com/fynnlukaskunz/?hl=de

28.09.2021 12:55 Uhr

Sie waren DAS Traumpaar der letzten "Love Island"-Staffel, doch jetzt ist die Liebe gescheitert. Das Paar Fynn Lukas Kunz und Greta Engelfried hat sich getrennt!

In der fünften Staffel von „Love Island“ lernten sich Fynn Lukas Kunz und Greta Engelfried kennen und lieben. Auch wenn sie nicht als Sieger aus der Sendung hervorgingen, sahnten sie die den Preis der echten Liebe ab.

Der holprige Start von Feta!

Feta, so wie sich die beiden liebevoll gemeinsamen nannten, hatten bei „Love Island“ einen holprigen Start. Der ruhige und sensible Fynn hatte von Anfang nur Augen für die quirlige Partymaus Greta.

Die wollte sich anfangs noch nicht wirklich festlegen. Doch nach und nach musste sich Greta eingestehen, dass auch sie ernsthafte Gefühle für Fynn hegt und nach dem Finale wurden die beiden zu einem echten Paar.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Fynn Love Island 2021 ? (@fynnlukaskunz)

Fynn gibt ein Trennungs-Statement

Bis jetzt! Denn nun ist bei Fynn und Greta die Liebe erloschen. Das gab Fynn auf Instagram bekannt: „Ich muss euch leider sagen, dass Greta und ich nun getrennte Wege gehen werden.“

Auch über die Gründe spricht er in seinem Statement: „Wie ihr alle wisst, sind Greta und ich sehr verschieden, was wir natürlich wussten und gemerkt haben. Wir haben aber einfach auf unser Herz gehört und einfach alles versucht, um einen gemeinsamen Weg zu finden.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Greta Love Island 2021 (@greta_e_)

Er war nicht mehr glücklich

Doch die Mühe zahlte sich nicht aus, denn er erklärt weiter: „Wir haben gemerkt, dass wir einfach zu verschiedene Ansichten haben was eine Beziehung angeht.“

Und weiter: „Ich kann von mir sagen, dass ich wirklich alles versucht habe, aber wenn man nicht mehr glücklich ist, muss man sich einfach eingestehen, dass Liebe allein manchmal nicht ausreicht.“

Trotzdem wünsche er seiner Ex-Freundin und ihrer Familie nur das Beste!

(TT)